Trotz Corona-Lockdown in England

Hunderte Studenten liefern sich riesige Schneeballschlacht

Im Video: Menschenansammlung bei riesiger Schneeballschlacht in Leeds

Nein, dieses Video stammt nicht aus dem Jahr 2019 – sondern ist ganz aktuell: Über 200 Studenten aus Leeds in England haben die weiße Pracht in einem städtischen Park genutzt und sich eine ausgiebige Schneeballschlacht geliefert. Dass um sie herum die Corona-Pandemie tobt, scheint den Studenten angesichts dieser Bilder wohl egal gewesen zu sein. Wir zeigen die Schlacht im Video.

Polizei löst Ansammlung von Studenten in Leeds auf

Von Vorsicht oder Corona-Sorgen ist auf den Videos, die im Hyde Park in Leeds aufgenommen wurden, nichts zu sehen. Stattdessen tummeln sich Hunderte Studenten dicht an dicht - wenn auch draußen. In dieser Gegend gibt es besonders viele Studentenwohnheime. Laut einem Medienbericht sollen sich die Studenten von zwei verschiedenen Unis der Stadt duelliert haben.

Wie das britische Medium „Metro“ berichtet, sollen sich die Studenten gezielt zu einer Schneeballschlacht verabredet haben. Die Ansammlung sei demnach allerdings nach einiger Zeit von der Polizei aufgelöst worden. Den Studenten droht jetzt wegen der Verstöße gegen die Corona-Regeln eine Geldstrafe von 200 Pfund (umgerechnet knapp 225 Euro).

Sportaktivitäten sind in England nur mit einer weiteren Person erlaubt

Auch in England herrschen derzeit strenge Corona-Maßnahmen. Treffen mit Freunden oder Familie außerhalb des eigenen Haushalts sind nicht erlaubt, Sportaktivitäten eigentlich nur mit einer weiteren Person gestattet. Erst am Mittwoch meldete das Vereinigte Königreich einen Rekordwerd an Corona-Toten – 1.564 Menschen starben dort an dem Virus. Gleichzeitig bereitet der Politik und Wissenschaftlern eine neue Mutation des Virus sorgen, die dort vermehrt um sich greift – und offenbar viel ansteckender ist als die ursprüngliche Virus-Variante.