Rettung für Ihren Garten

Verbrannter Rasen nach Hitze: So wird er wieder grün

 18. Juli 2020: Dresden Sachsen, Grosser Garten: Die Wiesen im Park sind zu grossen Teilen vertrocknet und verbrannt. *** 18 July 2020 Dresden Saxony , Großer Garten The meadows in the park are largely dried up and burnt
18. Juli 2020: Dresden (Sachsen), Grosser Garten: Die Wiesen im Park sind zu grossen Teilen vertrocknet und verbrannt.

Welkes Braun statt sattem Grün: Durch wochenlange Hitze und deutlich zu wenig Wasser sind vielerorts die Rasenflächen völlig verbrannt. Auch viele Gärten sind betroffen – doch das bedeutet nicht zwangsläufig das Ende für Ihre Grünfläche. Wir verraten, wie Sie den Rasen wieder fit kriegen.

Grüner Rasen aus der Sprühflasche

Ein toller, gepflegter Rasen im Vorgarten – DAS Statussymbol in jeder Kleinstadt. Der diesjährige Sommer hat dem Ganzen aber einen ordentlichen Strich durch die Rechnung gemacht.

Wer angesichts der „knusprigen“ Rasenfläche ganz verzweifelt war, hat vielleicht sogar auf eine drastische Maßnahme zurückgegriffen und den Rasen kurzerhand mit grüner Farbe ansprühen lassen. Die Idee dafür kommt ursprünglich aus den USA, wo Dürre und Trockenheit mancherorts schon lange ein Thema sind. Mittlerweile gibt es aber auch in Deutschland einige Startups, die spezielle Farbe für genau diesen Zweck anbieten.

Rasen wird grün angesprüht
Rasen einfach grün ansprühen - in den USA schon lange gang und gäbe

Verbrannter Rasen ist nicht immer verloren

Wer seinen Rasen lieber auf natürliche Art wieder grün kriegen will, muss etwas Zeit und Geduld investieren. Zum September hin lässt die Hitze langsam nach, endlich ist auch wieder mehr Regen in Sicht. Dann ist die optimale Zeit, um Rasenflächen wieder auf Vordermann zu bringen. Dafür sollte als erstes geprüft werden, wie weit der Rasen geschädigt ist – am besten mit einem Wurzeltest.

Mit einem Spaten ein kleines Stück Rasen ausstechen und die Wurzeln untersuchen. Sind sie abgestorben, bleibt nichts anderes übrig, als den Rasen neu anzulegen. Sind die Wurzeln allerdings noch intakt, besteht Hoffnung für Ihren Rasen.

Lese-Tipp: Rund um Garten und Umwelt

Trockenen Rasen vertikutieren und nachsäen

In diesem Fall macht es Sinn, ein wenig Rasen nachzusäen. Damit sollte man aber am besten warten, bis es wieder öfter regnet – um nicht ständig bewässern zu müssen. Denn Trinkwasser ist, gerade in Sommern wie diesen, ein wertvolles Gut.

Vor dem Nachsäen sollte der Rasen leicht vertikutiert werden. Allerdings nicht zu viel – sonst kann es passieren, dass der Boden beim nächsten Regen verschlammt.

Rupfen, zupfen und füttern: Allgemeine Pflegetipps für einen schönen Rasen

Affiliate-Link
Einhell Elektro-Vertikutierer-Lü…
1597
79,00€
Vertikutierer
Den rasen zu vertikutieren kann helfen - allerdings sollte man es nicht übertreiben

Wie kurz sollte der Rasen gemäht werden?

Wenn ihr Rasen wieder sprießt und gedeiht, sollten Sie ihn am besten nicht zu kurz mähen. Denn kurzer Rasen speichert weniger Wasser – und muss dementsprechend öfter gegossen werden. Längerer Rasen im Hochsommer braucht weniger Feuchtigkeit und kann auch mal ein paar Tage länger ohne Wasser auskommen.

Wann wird es regnen?

Hier geht es zum Regen- und Wolkenfilm für die nächsten zwei Tage

Hier geht es zum aktuellen Regenradar

Rasen lieber seltener und lange sprengen, statt oft und kurz

Ganz generell sollte Rasen nicht zu oft gesprengt werden – stattdessen lieber seltener, dafür aber intensiver. „Es ist absolut falsch, dem Rasen jeden Tag ein bisschen Wasser zu geben“, sagt Harald Nonn, Vorsitzender der Deutschen Rasengesellschaft.

Das bisschen Wasser kann nur die obersten Zentimeter des Gartenbodens benässen. Deswegen wandern die Wurzeln aus der Tiefe innerhalb kurzer Zeit nach nach oben zum Wasser, erklärt Nonn. Das hat zur Folge, dass die Pflanzen noch empfindlicher für Trockenheit werden, als wenn ihre Wurzeln in der Tiefe liegen. Stattdessen sollte man lieber relativ selten, aber dann ausreichend Wasser geben.

Affiliate-Link
Wlan-Bewässerungscomputer mit Wi…
138
52,99€

Unsere Wettertrends und Themenseiten

Sollten Sie Interesse an weiteren Wetter-, Klima- und Wissenschaftsthemen haben, sind Sie bei wetter.de bestens aufgehoben. Besonders ans Herz legenkönnen wir Ihnen auch den 7-Tage-Wettertrend mit der Wetterprognose für die kommende Woche. Dieser wird täglich aktualisiert. Falls Sie weiter in die Zukunft schauen möchten, ist der 42-Tage-Wettertrend eine Option. Dort schauen wir uns an, was auf uns in den kommenden Wochen zukommt. Vielleicht interessiert Sie eher wie sich das Klima in den vergangenen Monaten verhalten hat und wie die Prognose für das restliche Jahr aussieht. Dafür haben wir unseren Klimatrend für Deutschland.

Damit Sie auch unterwegs kein Wetter mehr verpassen, empfehlen wir unsere wetter.de-App für Apple- und Android-Geräte.

Wüstenstaat Deutschland - Die Doku im Online Stream auf RTL+

(vdö)

*Wir arbeiten in diesem Beitrag mit Affiliate-Links. Wenn Sie über diese Links ein Produkt kaufen, erhalten wir vom Anbieter eine Provision. Für Sie entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo und wann Sie ein Produkt kaufen, bleibt natürlich Ihnen überlassen.