Neuerung an Drogeriemarkt-Kassen!

Was sich in vielen dm-Filialen beim Bezahlen bald ändert

dm Drogeriemarkt
Der Drogeriemarkt dm bringt eine Neuerung in viele Filialen. (Symbolbild)

Der Drogeriemarkt dm bringt eine Neuerung an rund 100 Filialen in Deutschland. Kunden können bald Self-Checkout-Terminals nutzen, die das Branchenmagazin „Lebensmittel Zeitung“ berichtet. Was Sie dazu wissen sollten, lesen Sie hier.

SB-Kassen bereits in neun Filialen getestet

Beim Drogeriemarkt dm bahnt sich in vielen Filialen eine Änderung an. Wie unter anderem die "Lebensmittel Zeitung" (LZ) berichtet, wird man voraussichtlich bei etwa 100 Filialen in Deutschland SB-Kassen installieren. Kunden können ihre Waren selbst scannen und bezahlen, was die klassisch bemannten Kassen ergänzen sollen. Gänzlich neu ist diese Art des Bezahlens nicht – sie findet sich bereits in diversen Supermärkten und auch Discountern, Baumärkten und ähnlichen Geschäften.

In der LZ erklärte Stephan Seitz von der IT-Tochter dmTech, dass die circa 100 Standorte noch in diesem Jahr Self-Checkout-Geräte erhalten sollen – vorausgesetzt, die angespannten
Lieferketten bei Elektronikkomponenten aus Asien lassen das zu. Aktuell werden die Kassensysteme bereits in neun Filialen getestet und von den Kunden offenbar auch "gut angenommen". Genutzt würden sie hauptsächlich von Verbrauchern, die nur ein paar Artikel kaufen.

Bargeldzahlung an neuen SB-Kassen nicht möglich

Nach Angaben des dmTech-Bereichsverantwortlichen hat der niederländische Technik-Lieferant
Pan Oston die Terminals mit dmTech gemeinsam entwickelt. Der Händler habe sich, so die Medienberichte, bewusst gegen ein Standardgerät entschieden, da man eine auf das Drogerie-Geschäft zugeschnittene Lösung gesucht hat.

Eine Bargeldzahlung ist an den neuen Terminals nicht möglich. Stattdessen nehmen die SB-Kassen von dm nur Zahlungen mit Girocards (EC-Karten), Kreditkarten und
demnächst Payback Pay an. Die Terminals haben an beiden Seiten relativ kleine
Stellflächen für die zu scannenden Artikel. Das Design der Geräte ist schlank und enthält keine
überflüssigen Funktionen. Auf Kontrollwaagen hat dm bewusst verzichtet. Fehlalarme würden zu häufig Kunden verschrecken. Der Informationsdienst "Retail-Optimiser.de" hatte zuerst über die neuen SB-Kassen bei dm berichtet. (cba)