So geht's richtig

Diese Top-3-Fehler beim Make-up im Winter sollten Sie vermeiden

Winter Make-up.
So strahlen Sie auch im Winter.

Heizungsluft, kalter Wind und wenig Sonne – der Winter bringt so einige Veränderungen mit sich. Für unsere Haut bedeutet das: Trockenheit und ein blasser Teint. Mit der richtigen Pflege können Sie den wetterbedingten Änderungen entgegenwirken. Auch die richtigen Make-up-Produkte bringen Soforthilfe. Wir zeigen, wie Sie die Top-3-Schminkfehler im Winter vermeidenund natürlich, wie Sie alles richtig machen.

Fehler Nr. 1: Die Feuchtigkeitspflege nicht anpassen

Die Bedürfnisse Ihrer Haut verändern sich je nach Jahreszeit. Das hängt mit dem Wetter, der Luftfeuchtigkeit und dem Sonnenlicht zusammen. Während im Sommer eine leichte Pflege mit Lichtschutzfaktor ausreicht, braucht Winterhaut reichhaltigere Produkte. Immerhin verliert gerade das Gesicht durch Heizungsluft und kalten Wind an Feuchtigkeit. Hier empfiehlt es sich, eine reichhaltige Pflege zu wählen, die die Haut wieder versorgt und sie gegen Umwelteinflüsse stärkt. Außerdem ist gepflegte Haut das A und O für Ihr Make-up. Auf der glatten Base lassen sich Produkte besser einarbeiten.

Je nach Hauttyp, Alter und Verträglichkeit, bietet sich ein anderes Produkt an. Es lohnt sich ein Blick auf das Sortiment für trockene Haut*. Wichtig: Ein neues Produkt sollten Sie immer auf Hautverträglichkeit testen. Vor dem Auftrag im Gesicht eine kleine Menge in der Armbeuge ausprobieren.

Eine leichte und trotzdem reichhaltige Creme ist Kiehl’s Ultra Facial Cream*. Die Creme hat eine leichte Textur, die schnell einzieht. Laut Hersteller wappnen wasserspeichernde Glykoproteine die Haut gegen raue Wetterbedingungen.

Affiliate-Link
Kiehl's Ultra Facial Cream
500,00€ 3.195,00€

Fehler Nr. 2: Den Teint vernachlässigen

Trockene Haut und wenig Sonnenlicht lassen Ihre Haut schnell blass aussehen. Darauf sind dunkle Flecken, Unreinheiten und Augenringe noch sichtbarer. Doch was hilft? Einem fahlen Teint hauchen Sie mit Bronzer, Rouge und Highlighter neues Leben ein. Die Produkte geben Ihrem Gesicht mehr Definition und bringen Sie zum Strahlen.

  • Ein Bronzer* sollte ein paar Nuancen dunkler sein als Ihr Teint. Außerdem darf das Produkt gern einen warmen Unterton haben, um eine sonnengeküsste Illusion zu kreieren. Für ein natürliches Finish mit mehr Definition tragen Sie das Puder leicht unter den Wangenknochen, unterm Haaransatz und auf der Nase auf.
  • Strahlender Teint dank Highlighter*: Das schimmernde Produkt kommt auf die Nase, die Wangenknochen und unter den Brauenbogen. Das schenkt Ihnen markantere Züge und einen gesunden Teint. Tipp: Für einen Allover-Glow können Sie den Highlighter unter der Foundation auftragen.
  • Nicht vergessen! Rouge ist im Winter ein Muss. Das Produkt verleiht Ihnen mehr Farbe und schafft ein gesundes Aussehen. Dieses Creme-Rouge* hat ein natürliches Finish und ist leicht aufzutragen.
Affiliate-Link
Physicians Formula Bronzer - Mur…
27555
17,99€
Affiliate-Link
Mac Mini Strobe Cream Primer
-1.400,00€
Affiliate-Link
Maybelline New York Cheek Heat B…
1102
5,59€

Fehler Nr. 3: Die falschen Farben verwenden

Farben mit kaltem Unterton wecken einen fahlen Winterteint nicht gerade auf. Deshalb: Finger weg von Taupe- und Grautönen! Bei Lippenstift und Lidschatten darf es auch im Winter farbenfroh sein. Bunte Produkte bringen immerhin etwas mehr Farbe in die grau-weiße Saison.

Ein natürlicher Alltags-Look gelingt mit einem Lidschatten in Rosé*. Die Farbe verleiht Ihnen ein gesundes, strahlendes Aussehen. Besonders metallische oder glitzernde Partikel reflektieren Licht und lassen Sie erstrahlen.

Affiliate-Link
Huda Beauty Matte & Metal Melted…
-2.395,00€

Tricks für ein strahlendes Aussehen im Winter

Beim Make-up im Winter können Sie einiges falsch machen. Immerhin verändert sich Ihre Haut und deren Bedürfnisse. Wichtig ist die richtige Pflege, um Trockenheit durch Heizungsluft & Co. entgegenzuwirken. Ansonsten heißt es: den Teint aufpeppen. Das gelingt mit Highlighter und Rouge. Diese bringen ein gesundes Strahlen in Ihr Gesicht. Mit einem Bronzer wirken Sie der Winterblässe entgegen. Richtig aufgetragen zaubern Sie sich mit dem warmen Braun außerdem markante Definition.

Beim Make-up gilt besonders im Winter: gewusst wie! Aber einfache Tricks schaffen sofortige Abhilfe und sagen fahler, blasser Haut den Kampf an.

*Wir arbeiten in diesem Beitrag mit Affiliate-Links. Wenn Sie über diese Links ein Produkt kaufen, erhalten wir vom Anbieter eine Provision. Für Sie entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo und wann Sie ein Produkt kaufen, bleibt natürlich Ihnen überlassen.