Die Wetteraussichten für den Mittelmeerraum

Norddalmatien
Sommer mit Schönheitsfehlern am Mittelmeer © picture alliance, CHROMORANGE / Bodo Mueller

Insgesamt schön mit ein paar Schönheitsfehlern

Spanien:

Mit Ausnahme des nördlichen Teils der Costa Brava kann sich das Wetter in Spanien absolut sehen lassen. Nur im Raum Barcelona muss zunächst noch mit einigen Niederschlägen und Gewittern gerechnet werden. Ansonsten überwiegt an der ganzen spanischen Mittelmeerküste der Sonnenschein. Die Temperaturen liegen die ganze Woche um die 29 Grad, nur im nördlichen Teil ist es mit max. 25 Grad etwas kühler. Die Wassertemperaturen an den Küsten liegt bei 23 Grad.

Frankreich:

Nachdem sich an der französischen Mittelmeerküste zunächst noch einige Gewitter entladen, wird es im Laufe der Woche immer schöner. Die Wolken verziehen sich und die Werte steigen bei viel Sonnenschein auf bis zu 27 Grad an. Dazu hält das Mittelmeer hier angenehme 21 Grad Wassertemperatur bereit.

Italien:

Italien-Urlauber erleben eine 1a-Sommerwoche. Strahlender Sonnenschein, Werte zwischen 25 und 30 Grad und nur im nördlichen Bereich des Stiefels ein leichtes Schauerrisiko. Die Wassertemperaturen erreichen auf der Riviera-Seite ca. 23 Grad, an der Adria 24 Grad.

Slowenien und Kroatien:

Temperaturmäßig zeigt sich die Mittelmeerküste mit Werten zwischen 27 und 30 Grad recht angenehm. Allerdings muss im Lauf der Woche immer wieder mit Schauern gerechnet werden. Insbesondere in Istrien hat das Wetter zwischendurch einen echten Durchhänger. Mitte der Woche kann es hier bei nur noch 22 Grad ziemlich nass werden. Zum nächsten Wochenende ist der Spuk aber wieder vorbei und mit um die 28 Grad herrscht perfektes Badewetter bei Wassertemperaturen bis 24 Grad.