Die besten Promi-Kochbücher: Janina Uhse mixt, Enie backt, Boss Hoss grillt

Janina Uhse hat ihre Lieblingsgerichte in einem Kochbuch verewigt -
Janina Uhse hat ihre Lieblingsgerichte in einem Kochbuch verewigt © André Josselin

VIPs im Kochbuch-Fieber

Oprah Winfrey, Eva Longoria und Alicia Silverstone – all diese VIPs haben ihr eigenes Kochbuch auf den Markt gebracht – und auch in deutschen Promi-Küchen wird eifrig gebrutzelt und geschnippelt, was der Foodstylist dann für den Buchhandel aufhübscht. Natürlich mit extra vielen schicken Bildern vom Promi selbst! Janina Uhse, Pamela Reif, Sofia Tsakiridou, Cathy Hummels, die Jungs von BossHoss und ein Haufen Rapper sind zum Beispiel im Kochbuchfieber. Wann hat das eigentlich angefangen mit den VIP-Kochbüchern? Und wer brutzelt was für wen? Wir haben uns mal einen Überblick verschafft!

von Mireilla Zirpins

Enie, Sila und Janina zeigen, was sie am Herd so drauf haben

Die älteren von uns kennen sie noch: In den 1980ern versuchte „Geierwally“-Darstellerin Barbara Rütting, die Deutschen mit Schwarzbrot und ihren Büchern zu mehr Vollkorn zu bekehren. Mitte der 1990er traf Talkmaster Alfred Biolek den Zeitgeist, als er in „Alfredissimo“ unter viel „Ah!“ und „Mmmh!“ mit berühmten Freunden den Kochlöffel schwang. Der ist jetzt im Ruhestand. Doch berühmte Nachfolger stehen in den Startlöchern, und zwar nicht nur welche, die schon gegen Steffen Henssler angekocht haben wie Janina Uhse oder Sila Sahin oder schon Erfahrung als Food-Jurorin haben wie Enie van de Mejklokjes.

Gwyneth Paltrow will uns gut aussehen lassen mit ihren Rezepten

Die Schauspielerin ließ uns schon in ihre durchgestylte Küche blicken, bevor sie uns den Duft ihrer Vagina in Kerzenform zuteilwerden ließ. Das jüngste Kochbuch von Gwyneth Paltrow (47) in deutscher Übersetzung: „Meine Rezepte für Gesundheit und gutes Aussehen“*. Ihre Devise: kein Industrie-Zucker, wenig Gluten, zum Beispiel in braunen Reisnudeln mit Thunfisch, Oliven und Kapern oder der Lammtajine mit Kürbis, Kichererbsen und Hirse als Couscous-Ersatz.

Janina and Food: Die Schauspielerin sieht sich als „Natural Born Foodie“

Schauspielerin und Foodbloggerin Janina Uhse (30), die ihre Karriere bei der RTL-Kultserie „GZSZ“ begann, präsentiert uns in„Meine Glücklichküche“🛒 einen sehr persönlichen Mix von Lieblingsgerichten – eher bodenständig aus Norddeutschland mit „Omas Fliederbeersuppe mit Klüten“, „Nicecream“ oder „Sentas Paleo-Kuchen“ von Freunden aus Berlin und Babelsberg, aber auch Kreationen, die sie aus Japan mitgebracht hat wie die „Salty“-Rindfleisch-Teriyaki-Röllchen, gefällig präsentiert mit vielen Hochglanzbildern. 

Einen ausführlichen Promich-Kochbuch-Check zu Janinas Buch finden Sie hier

Zuckerlastig und knallig: „Enie backt“

Enie van de Mejklokjes (45), früher kunterbunt frisiertes Aushängeschild des Musiksenders Viva und auch heute noch als Moderatorin unterwegs, bringt im Herbst ihr sechstes Backbuch raus. Ihr Motto: „Sweet & Easy“* – modernes Backwerk, das was hermacht und für das man nicht zwei Tage lang die Küche in Schutt und Asche legen muss. Ihr Stil: Poppig wie eh und je, nicht nur beim Backwerk. Das Layout ist kunterbunt, die Petit Fours kriegen „Wumms“ mit Schnaps, dann sind sie „der Knaller“.

Zuckerfrei mit Anastasia Zampounidis und Cathy Hummels

Das Gegenteil davon sind die Bücher von Anastasia Zampounidis (51), ebenfalls Moderatorin. Der trockene „Sugarholic“ sagt dem Suchtmittel Zucker mithilfe der Fünf-Elemente-Küche frei nach der traditionellen chinesischen Medizin den Kampf an und kocht vegetarisch, zum Teil sogar vegan. Die 1,61 Meter kleine Moderatorin erzählt in ihrem Buch* 🛒, wie sie an der Zucker-Nadel hing, mit Ernährungsumstellung clean wurde und Schlappheit, Heißhunger-Attacken, Gemütsschwankungen und unreiner Haut ein Ende bereitete. Mittlerweile hat sie einen Ratgeber und drei Kochbücher verfasst, darunter ein To-Go-Kochbuch und eins, das auch Kindern zu einem Leben ohne Industriezucker verhelfen soll. Und ihr nächstes Buch erscheint bald.

Cathy Hummels (32) setzt ebenfalls auf zuckerfrei für Kinder* 🛒. Die Fußballer-Gattin hatte als WM-Bloggerin kein glückliches Händchen und macht jetzt in Gesundheitsthemen – nach Yoga schreibt sie nun über gesunde Ernährung für Kids. Ganz solide mit Hilfe einer Kinderärztin und einer Ökotrophologin und mit Rezepten, die absolut machbar sind und Kids ansprechen.

Praktisches für Kinder präsentieren Alessandra Meyer-Wölden und Laura Osswald

Gleich fünf Kinder bekocht Alessandra Meyer-Wölden(37), Ex-Frau von Oli Pocher und Ex-Freundin von Boris Becker. Anscheinend mit Dinkel-Chicken-Nuggets, Panko-Fischstäbchen und hausgemachtem Ketchup und Süßkartoffel-Brownies! Diese Rezepte gibt es jedenfalls in ihrem Buch „Just add Love“*. Aber auch „gesündere“ Salate oder Suppen und selbstgemachte Pflanzenmilch kommen auf den Tisch. Dazu ein paar Tipps von Mama zu Mama und reichlich Bilder von der gertenschlanken Alessandra in bauchfreien Sportklamotten.

Ums geschickte Planen, Vorbereiten und Eintuppern geht’s auch in „Meal-Prep für Mamis“* von Schauspielerin Laura Osswald (38) – Sie erinnern sich: die mannstolle und intrigante Schwester Gabi aus „Doctor’s Diary“. Bei ihr gibt’s ebenfalls Panko-Chicken-Nuggets und Pancakes, aber auch Ausgefallenes wie Lachsküchlein mit Edamame-Stampf.

Gesund essen mit Social-Media-Stars wie Sofia Tsakiridou und Pamela Reif

Auch Influencerinnen teilen gern ihre Rezepte mit der Fanbase. Bei Model Sofia Tsakiridou (27) alias @matiamubysofia sind die Gerichte eher schlicht: gebackene Auberginen mit Tahin und Granatapfelkernen, Smoothie Bowls, Veggie-Lasagne, Bruschetta mit Feta, Honig-Kürbis-Salat. Dafür gibt’s neben den fröhlichen Fotos von der Insta-Beauty auch noch ein paar Lebensweisheiten, weil nicht nur Essen die Seele zusammenhält.
🛒 » „Eat Love Happiness“ bei Amazon ansehen*

Mit stärkerem Focus auf die Ernährung und mehr Rezepten geht’s Pamela Reif (23), Fitnessbloggerin und Model, an. Nach einem Fitness-Buch konzentriert sich in ihrer zweiten Veröffentlichung „You Deserve This“* auf den Food-Trend Bowls und bietet Rezepte, die den Bloggerinnen-Body rank und gestählt halten sollen. Als Beweis gibt’s reichlich Bauchfrei-Bilder zum Bananen-Kokos-Rührei aus der Schüssel, einem Nuss-Porridge mit Obst-Topping oder zur Chicken-Bowl mit selbstgemachter Teriyaki-Sauce.

Hier gibt es einen ausführlichen Artikel zu Pamelas Bowl-Buch

Schlemmen mit Chrissy Teigen

Weniger bauchfrei geht’s bei Chrissy Teigen zu. Dafür zeigt sich die 34-Jährige schon auf dem Titelbild von „Mein Kochbuch – 100 Gerichte, von denen ihr nicht genug bekommen könnt“* tief dekolletiert und präsentiert sich auf zahlreichen Bildern im Innenteil mit Ehemann John Legend (41) und Töchterchen Luna, damals noch ein Baby – im Seidenpyjama im luxuriösen Zuhause, mit dem Hund oder mit stets blitzsauberen weißen Tops am Herd. Das Essen? Anders als man bei einem Model erwarten würde, extrem reichhaltig: French Toast mit Ricotta, Parmesan-Bacon-Waffeln und Schinken-Croissant-Creme zum Frühstück, mittags Salate, von denen man wirklich satt wird oder mit Käse überbackene Meatballs im Hot-Dog-Brötchen. Abends ebenfalls Hochkalorisches wie Rippchen mit Süßkartoffelstampf. Pizza, Fritten oder Lasagne aus der Pfanne. Das Gesündeste sind die Asia-Gerichte. Von denen gibt’s einige – Chrissys Mama stammt aus Thailand.

Auch männliche Promis schwingen gern den Kochlöffel

Doch nicht nur weibliche Celebrities wollen mit ihren Kochkünsten punkten – so auch Schauspieler Jimi Blue Ochsenknecht (28). Mama Natascha hat ihm gesagt: „Mach doch mal ein Kochbuch für junge Leute.“ Und genau für die ist der Hochglanzband„Kochen ist easy“* 🛒 auch was. Jimi zeigt uns solide Alltagsküche, wie wir sie in einer angesagten Bar bestellen würden, nur mit drolligeren Namen. Da heißt die Hühnersuppe „Bärbels Apotheke“, weil Oma damit alle gesund kochte. Und wer bei „Uwes Failure“ gleich an Jimis berühmten Papa denkt, liegt goldrichtig: Der hat die Crème brûlée nämlich immer großspurig angekündigt, aber dann stets versemmelt. Damit uns das nicht passiert, teilt Jimi hier SEIN Rezept – und noch ein paar Angeberkreationen aus der Rubrik „Cook to impress“ wie Fisch in Salzkruste oder Tagliata vom Rinderfilet.

Die Jungs von The BossHoss haben nicht nur ein Kinderbuch über kleine Cowboys verfasst, sondern bringen auch was auf den Tisch, besser gesagt: auf den Grill. Und passend zu ihrem Country-Kerl-Image wird in „Rock am Grill“* 🛒 gerne Fleisch aufgelegt – vom 1-Kilo-Tomahawk-Steak „Comanche“ (aber ohne Blattgold!) bis zu den Chorizo-Spießen „Eternal Flames“. Überraschend viele Gerichte sind dann aber doch vegetarisch. Sogar was Süßes kommt den Country-Rockern auf den Rost. Dazu gibt’s Begleitempfehlungen fürs passende Bierchen oder Weinchen und den Soundtrack.

Rap am Herd: Trend Food und Hausmannskost von Hip Hoppern

Auch Rapper (und zwei Rapperinnen – übrigens nicht die Damen auf dem eher irreführenden Titelbild) kochen sich was, legt uns der hübsch gemachte Band „Rap Kitchen“* nahe. Und zum Teil sogar echt überzeugend. Wussten Sie, dass Chakuza mal Küchenchef in einem Restaurant war? Jetzt zaubert er fürs Buch Tafelspitz mit Semmelkren und Spekulatius-Bratapfel. Manny Marc & Tai Jason kochen richtig authentisch im „Thai Puff“.

Haiyti lässt uns die aromatischen Kochbananen ihres Ex-Mitbewohners aus Westafrika und selbstgemachte Gnocchi kosten, das Beef Stew von Eunique und die Manti von Eko Fresh sehen richtig gut aus, und die Rouladen mit Serrano-Schinken von Sido hören sich zumindest vom Rezept her lecker an – leider gibt’s nicht bei allen Kreationen ein Bild. Wenn eins gezeigt wird, ist es dafür echt durchgestylt. Und zu jedem Künstler gibt’s eine ausführliche Backstory.

Die nächsten VIP-Köche sind schon am Start: Sila, Sissy und Nicolette

Und die nächsten Koch-Promis stehen schon in den Startlöchern. Frisch aus der Druckpresse: „Sissys Kitchen“* von Bloggerin Seyda Taygur alias „Sissys Secrets“ – sie kombiniert die türkisch-arabisch inspirierte Küche ihrer Familie mit Trendigem wie einem karamelisierten French-Toast aus Brioche mit Beeren oder einem Quinoa-Salat  mit Schafskäse und Granatapfel. Konkurrenz bekommt sie von der „Orientküche“* von „Nachtschwestern“-Star und Fußballer-Gattin Sila Sahin, die im September erscheint. Und im August kommt „Sexy und Simple“* von VLoggerin Nicolette Fountaris, besser bekannt als „Mademoiselle Nicolette“ raus. Sie präsentiert mit tiefem Ausschnitt deftige Hausmannskost.

*Wir arbeiten in diesem Beitrag mit Affiliate-Links. Wenn Sie über diese Links ein Produkt kaufen, erhalten wir vom Anbieter eine Provision. Für Sie entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo und wann Sie ein Produkt kaufen, bleibt natürlich Ihnen überlassen.