Die 30-Tage-Wettervorhersage: Wie stehen die Chancen auf einen sonnigen Spätsommer?

Erst warm, am Wochenende deutlich kühler
Erst warm, am Wochenende deutlich kühler Der Strömungsfilm für Europa 00:37

Der Spätsommer dreht nochmal auf und wir knacken wieder die 30-Grad-Marke, Danach geht es aber erstmal bergab mit den Temperaturen. Die weitere Wetterentwicklung geht Richtung Durchschnitt und das bedeutet einen Hauch von Herbst. Dennoch zeigt ein Blick in die Glaskugel, dass der Oktober golden werden könnte.

Altweibersommer mit Übergang in den goldenen Oktober?

Am Wochenende (22./23.9.) haben sich die 30 Grad bereits verabschiedet. Wir erreichen höchstens noch 24 Grad im Südwesten – sonst gibt es oft nur noch 20 Grad. Immerhin sollten keine Niederschläge fallen und besonders in der Osthälfte kann es sehr schön werden.

Das GFS-Modell (Global-Forecast-System) berechnet in der letzten Septemberwoche ein markantes Hochdruckgebiet über Mitteleuropa. Dadurch stehen die Chancen auf einen sonnigen Altweibersommer gut. Zu dieser Jahreszeit können bei Hochdruckwetterlagen immer wieder Nebel- und Hochnebelfelder entstehen. Diese können sich auch mal hartnäckig halten und die Sonne verdecken. Die Temperaturen pendeln sich eher auf 20 bis 22 Grad ein, zudem werden die Morgen- und Abendstunden recht frisch. Eine Übergangsjacke lohnt sich also!

Zum Monatswechsel (30.9./01.10) sehen die Temperaturprognosen nicht so schlecht aus. In Nordrhein-Westfalen werden 18 Grad erreicht, ebenso in Bayern und Sachsen. Alle drei Temperaturprognosen zeigen eine Temperaturabnahme in den weiteren Tagen. Somit können erste Herbstgefühle auftreten. Nachdem darauffolgenden Wochenende (06./07.10) klettern die Temperaturen aber schon wieder nach oben und bleiben dort auch. Erstmal.

Das CFS-Modell sieht es anders

Bunt gefärbte Bäume stehen an einem sonnigen Tag im Oktober 2012 am Ufer des Pyramidensees im Branitzer Park in Cottbus.
Herbst im Branitzer Park in Cottbus. © picture alliance / A. Franke, Andreas Franke, AF rf

Das CFS-Modell (Climate-Forecast-System) möchte vom Herbst nichts wissen. Es deuten sich Temperaturen von über 23 Grad an. Mit einem Hochdruckgebiet könnte es sogar nochmal richtig schön werden. Es bleibt also abzuwarten, ob der Herbst uns erreicht oder ein sonniger und warmer goldener Oktober bevor steht.