Der Wettertrend vom 29.07.2015

37 Grad - Hitze hat den Süden bald wieder im Griff

Der August scheint nochmal sein gesamtes Können in Sachen Hitze zeigen zu wollen. Nach einem herrlichen Wochenende geht auch die erste Augustwoche direkt mit Wahnsinnstemperaturen los. Und im weiteren Verlauf sieht es nach teils heißen Sommertagen aus. Auch der Norden kann die Heizung wieder runterdrehen, bis zu 27 Grad sind für die unterkühlte Küste drin.

Wettertrend vom 29.07.2015
© dpa, Laura Lewandowski

In der ersten Augustwoche ziehen die Temperaturen noch einmal an. 37 Grad für Mannheim ist der derzeitige Spitzenwert unter den Prognosen. Zwölf bis 13 Sonnenstunden für fast alle und warmes Badewetter in ganz Deutschland. Heiße Sommertage, nachts Abkühlung auf 13 bis 18 Grad – perfekter kann sich der August kaum präsentieren.

So sieht es auch für das zweite August-Wochenende (08./09.08) aus. Der Samstag startet nicht mehr ganz so heiß, aber immer noch fast überall oberhalb der Sommermarke von 25 Grad. Allerdings mischt sich nun auch eine kleine Schauergefahr darunter. Im Südosten und Osten kann es kurze teils kräftige Regenschauer geben, meist scheint jedoch die Sonne.

Schaut man sich die 28-Tage-Temperaturprognose an, erkennt man eine klare Tendenz: Der Süden wird weiter zu warm. Der Osten, Westen und besonders der Norden müssen sich auf leicht unterdurchschnittliche Augustwerte einstellen. Das heißt allerdings noch lange nicht, dass dort der Sommer aufgibt.