Der Wettertrend vom 18.08.2015

Keine Angst: Der Spätsommer gibt Gas!

Der Sommer hat uns dieses Jahr schon viel Sonne und Wärme gebracht. Jetzt wird sich der schöne Spätsommer bald in ganz Deutschland ausbreiten und bleiben. Ab der zweiten Wochenhälfte ist auf den Wetterkarten bis Ende August fast ausschließlich nur noch Sonne zu sehen. Und das bei recht angenehmen Temperaturen, am Tage und in der Nacht!

Wettertrend Deutschland
Der Spätsommer will uns auch verwöhnen © dpa, Patrick Seeger

In der zweiten Wochenhälfte fängt der Spätsommer bei uns an. Die Sonne übernimmt die Regie am Himmel und lässt dem Regen keine Chance mehr. Schon am Donnerstag sieht es freundlich aus, Freitag wird dann ein richtig genialer Tag. Meist wird es um die 25 Grad warm bei 10 bis 12 Sonnenstunden, nur an den Küsten bleibt es kühler.

Das vierte Wochenende im August (22./23.08.) wird noch wärmer. Die Höchstwerte liegen landesweit zwischen 25 und 30 Grad. Nur im Westen sind ein paar Wolken unterwegs, aber es sollte auch dort trocken bleiben. In den Nächten ist es mit Werten zwischen 11 und 16 Grad sehr angenehm.

Mit Beginn der vierten Augustwoche können sich zwar ein paar kleine Schauer, vornehmlich im Westen, einschleichen, aber der Gesamteindruck bleibt doch sehr positiv. Die Temperaturen bleiben in der Nähe der Sommermarke von 25 Grad. Im Südwesten geht es wieder an die 30-Grad-Marke ran. In der zweiten Wochenhälfte scheint sich die Schauertätigkeit abzuschwächen.Auch die Sonne kann immer wieder Akzente setzen. Der Sommer geht also unbeirrt mit viel Sonnenschein, um die 10 Stunden pro Tag, von früh bis spät weiter.

Auch am letzten August-Wochenende (29./30.08.) bleibt das Wetter auf der Sommerspur. Zwar gibt es im Süden und Osten etwas mehr Sonnenstunden als im Norden und Westen, aber bei Temperaturen zwischen 25 und 30 Grad lässt es sich weiter gut aushalten, selbst wenn es im Westen ein paar Schauer geben sollte.

Die 28-Tage-Prognose zeigt weiterhin durchweg positive Tendenzen, so dass es berechtigte Hoffnungen gibt, noch viele schöne Spätsommertage zu bekommen. Die Temperaturen bleiben auch im ersten Septemberdrittel deutlich über dem Durchschnitt, wobei dieser Trend im Süden weit ausgeprägter ist als im Norden. Aber das dürfte die Nordlichter nicht weiter stören, da Sie von Natur aus kühlere Werte gewöhnt sind.