Der Sommer macht den Abgang - Neuschnee im August möglich

Die Schneefallgrenze sinkt auf 2.000 bis 1.500 Meter

Beim Blick in den blauen Himmel, auf das Thermometer und auch auf den Kalender (7. August) mag man es nicht glauben: Was uns wettermäßig jetzt bevorsteht, hat mit Sommer nicht mehr viel zu tun!

Schnee im August
Diese Wetterlage macht's möglich: Schnee in den Bergen nicht ausgeschlossen

Aktuell ist noch alles in Ordnung. Ein Ableger vom Azorenhoch lässt am Sonntag oft die Sonne scheinen und es wird auch angenehm warm. Es ist aber eben nur ein Ableger. Das richtige Azorenhoch möchte nicht so richtig nach Mitteleuropa und verlagert sich stattdessen weiter nördlich auf den Atlantik. Dies hat für uns unangenehme Folgen.

Zwischen diesem Azorenhoch nämlich und tiefem Druck über Skandinavien rauscht ab Dienstag kalte Luft aus dem hohen Norden nach Mitteleuropa. Da nützen die paar Stunden Sonnenschein auch nicht viel, um die Luft auf mehr als gerade mal höchstens 20 Grad im Südwesten zu erwärmen. Man kann nur von Glück sagen, dass die Nordsee jetzt recht warm ist und die polaren Grüße etwas anwärmt.

Am Mittwoch wird der Tiefpunkt dieses Sommers erreicht: Nach kühler Nacht um 10 Grad, in den Bergen nur 5 Grad, wird es sehr wechselhaft, in der Nordhälfte Deutschlands auch windig. Niederschlagsschwerpunkte sind der Nordwesten und Südosten. Die Temperaturen gehen weiter zurück. Ähnlich wie im Juli, als wir ebenfalls schon einen massiven Kaltlufteinbruch hatten, wird es auch in den tiefer gelegenen Lagen empfindlich kalt. Tageshöchstwerte von 13 Grad und weniger sind dann für Mittelgebirge wie Eifel und Sauerland drin. Auch ganz im Norden gibt’s teilweise nur noch 13 Grad.

In den Alpen kann man sich sogar Schneeflocken ums Gesicht wehen lassen, denn die Schneefallgrenze dürfte etwa auf Höhen zwischen 1.500 und 2.000 Meter sinken. Urlauber, die Bergwanderungen planen oder über die Alpenpässe fahren wollen, sollten sich darauf gefasst machen!

Der Donnerstag wird ähnlich empfindlich kühl, aber die Niederschläge lassen wenigstens ein wenig nach. Am Freitag machen sich die Temperaturen wieder auf den Weg in Richtung 20 Grad, Niederschläge sind besonders in der Nordhälfte unterwegs.