Der Satellitenfilm für Europa (19.04. bis 21.04.): Wolken haben über Deutschland keine Chance

Hoch Norbert lässt Wolken keine Chance
Hoch Norbert lässt Wolken keine Chance Der Satellitenfilm vom 19.04. bis zum 21.04. 00:00:45
00:00 | 00:00:45

Seit Dienstagvormittag hat das mächtige Hoch 'Norbert' die Regie beim Deutschlandwetter übernommen und uns mit sommerlichen Temperaturen und blauem Himmel verwöhnt. Über Deutschland gab es am Mittwoch kaum Wolken am Himmel und so ging es auch am Donnerstag weiter. Und auch am Freitag reichte Norberts Einfluss von der Iberischen Halbinsel bis ins südliche Skandinavien. Die Tiefdruckgebiete tummeln sich dagegen über dem Nordatlantik von Neufundland bis zur Norwegischen Küste oder ziehen zwischen Schwarzem und Kaspischem Meer ihre Kreise. Besonders  in Deutschland, in direkter Nähe zum Machtzentrum des Hochs, lassen absinkende Luftmassen derzeit kaum Wolken zu, so dass die Sonne nahezu ungehindert scheinen kann.

Am Samstag verlagert sich Norbert immer weiter in den Süden. Hoch Onni rückt von den Britischen Inseln her nach. Weiter sind kaum Wolken über Deutschland zu sehen.

Und so geht es weiter mit den Hochs und Tiefs: Der Strömungsfilm für die kommenden Tage.

Tief Madeleine pustet den Aprilsommer weg
Tief Madeleine pustet den Aprilsommer weg Strömungsfilm für Europa 00:00:37
00:00 | 00:00:37

Informationen zum Satellitenfilm Europa

Der Satellitenfilm Europa zeigt einerseits die Hoch- und Tiefdruckgebiete und die dazu gehörigen Isobaren, also Linien gleichen Luftdruckes. Dazu kommen Wolkenstrukturen in Form von Bändern, Streifen oder Punkten. Die unterschiedlichen Farben geben die Höhe der Wolken an, nicht unbedingt immer die Intensität der Regenfälle aus den Wolken.

Der Satellitenfilm Europa wird einmal am Tag produziert und ist ein Rückblick auf das Wettergeschehen der vergangenen Tage.