Der Regen- und Wolkenfilm für zwei Tage

Der Sonntag startet wunderbar sonnig
Der Sonntag startet wunderbar sonnig Wolken- und Regenfilm für 48 Stunden 00:41

Am Sonntag ist die Sonne wieder für alle da und es bleibt trocken. Nur ein paar Schleier- oder Quellwolken, im Nordwesten und Westen vorübergehend auch mal  mehr Wolken, verirren sich am Himmel. Im Laufe des Nachmittags wird es von Westen her zunehmned wolkig und zum späten Abend hin steigt im Südwesten die Schauerneigung an. Dazu gibt‘s 20 Grad in Flensburg, 26 Grad in Hannover und bis 30 Grad in der Oberlausotz.

Viel Regen vom Schwarzwald bis zum Erzgebirge

In der Nacht zum Montag ist es mal mehr, mal weniger bewölkt und von Südwesten her breiten sich bis nach Thüringen, Bayern, Sachsen und Brandenburg Schauer aus, die im Süden teils auch kräftig ausfallen können. Gewitter sind ebenfalls möglich. Auch an der Nordsee steigt zum Morgen hin die Schauerneigung. Dazwischen klart es teils auf und es bleibt trocken. Tiefstwerte 17 bis 10 Grad.

Am Montag wechseln sich in der Nord- und Westhälfte Sonne und Wolken ab, dabei kommen von Nordwesten her einzelne Schauer auf und erreichen bis zum Abend das Rheinland, Emsland, die Elbe und Schleswig-Holstein. Im Süden und Südosten dagegen ist es überwiegend stark bewölkt und von Südwesten her kommen schauerartige und teils auch gewittrige Regenfälle runter. Dazwischen ist es freundlich und meist trocken. Die Temperaturen gehen auf 18 bis 26 Grad zurück.

Behalten Sie das Wetter im Auge! Laden Sie die Wetter.de-App für Apple- und Android-Geräte herunter, um Ihre lokale Vorhersage für unterwegs zu erhalten. 

Informationen zum Wolken- und Regenfilm

Der Wolken- und Regenfilm zeigt einerseits die Temperaturentwicklung für die größten Städte in Deutschland und in den angrenzenden Ländern an. Andererseits werden, wenn vorhanden, Wolken-, Regen-, oder Schneegebiete angezeigt.

Der Wolken- und Regenfilm wird zweimal am Tag neu produziert und wird für die nächsten 48 Stunden angezeigt.