Der ganz persönliche Jahresrückblick beim Wetter

Sommer 2021 - das war ja wohl ein Reinfall

Sommer 2021 - wo war der denn eigentlich?

Es berichtet unsere Meteorologin Constance Ahlers

Das Jahr 2021 hatte in Sachen Wetter einiges zu bieten. Allen voran natürlich die Flutkatastrophe an Ahr und Erft im Westen Deutschlands. Es gab aber auch Kälterekorde zu verzeichnen und selbst in Spanien wurden -35 Grad gemessen.

Wir zeigen Ihnen zum Jahresende, an welches besondere Wetter-Ereignis sich unsere Meteorologen und Redakteure erinnern. Heute berichtet unsere Meteorologin Constance Ahlers, wie sie den Regen-Reinfall-Sommer erlebte.

Lesen Sie auch den Bericht von Claudia Träger: Wie ich die Fluten in der Eifel erlebte

Lese-Tipp: Wie Björn Alexanders Handyakku in der Kälte die Schalte zu ntv verhinderte

Lese-Tipp: Oliver Scheel über den Schneereich-Winter, in dem die Lifte nicht liefen

„Dieser luschige Sommer war nicht nach meinem Geschmack"

Sommer 21 war ein Reinfall, findet Meteorologin Constance Ahlers
Unsere Meteorologin Constance Ahlers hätte sich einen schöneren Sommer gewünscht

Der Sommer ist für mich gefühlt beim Wetter so ziemlich in die Hose gegangen. Sonne und Temperaturen waren im Durchschnitt zwar ganz okay, aber es gab viel zu viel Regen. Kaum war die Terrasse trocken und man konnte kurz mal draußen sitzen, kam schon der nächste Schauer und alles musste wieder rein.

Freibadwetter war leider nur selten am Start, denn es fehlte eine längere Hitzewelle, um sich im Wasser mal so richtig abzukühlen. Dafür konnten aber einige Gewitter mit extrem vielen Blitzen bei mir als Meteorologin punkten – die waren zumindest schön anzuschauen. Aber für den nächsten Sommer wünsche ich mir doch etwas stabileres Wetter mit Sonne.

Unsere Wettertrends und Themenseiten

Sollten Sie Interesse an weiteren Wetter-, Klima- und Wissenschaftsthemen haben, sind Sie bei wetter.de bestens aufgehoben. Besonders ans Herz legenkönnen wir Ihnen auch den 7-Tage-Wettertrend mit der Wetterprognose für die kommende Woche. Dieser wird täglich aktualisiert. Falls Sie weiter in die Zukunft schauen möchten, ist der 42-Tage-Wettertrend eine Option. Dort schauen wir uns an, was auf uns in den kommenden Wochen zukommt. Vielleicht interessiert Sie eher wie sich das Klima in den vergangenen Monaten verhalten hat und wie die Prognose für das restliche Jahr aussieht. Dafür haben wir unseren Klimatrend für Deutschland.

Damit Sie auch unterwegs kein Wetter mehr verpassen, empfehlen wir unsere wetter.de-App für Apple- und Android-Geräte.

Wüstenstaat Deutschland - Die Doku im Online Stream auf RTL+

(osc)