Der 7-Tage-Wettertrend: Nach mieser Herbstwoche lockt ein goldenes Wochenende

Freundlicher Wochenstart – danach wieder wechselhaft, windig und nass

Der Nachschub an Tiefdruckgebieten vom Atlantik reißt nicht ab. Damit bleibt das Wetter – nach einer kurzen Pause am Montag - in den nächsten Tagen wechselhaft und teilweise sehr nass. Bis Donnerstagabend können in den Staulagen der Mittelgebirge und Alpen 40 bis 70 Liter pro Quadratmeter, örtlich auch mehr zusammenkommen. Erst zum Ende der Woche kündigt sich zumindest für den Süden goldenes Oktoberwetter an. Der Regen zieht sich in den Nordwesten zurück und macht der Sonne Platz. Dazu wird es dann insgesamt deutlich wärmer mit Temperaturen über 20 Grad.  

Auf der einen Seite ist Regen das beherrschende Thema für die nächsten Tage. Aber bei den kurzen Regenpausen kann es sich vor allem in den Nächten auch mächtig abkühlen, wenn sich die Wolken verziehen. Dann besteht erhöhte Frost- und Glättegefahr! Denn es ist nicht nur durch die gefallenen Niederschläge recht feucht, sondern auch durch die vermehrte Nebelbildung. Also, bitte besonders am Morgen aufpassen! 

Ab Dienstag wechselhaftes und windiges Herbstwetter

Das siebenjährige Mädchen Amy hat am 05.10.2014 sichtlichen Spaß beim Herumtollen in einem Blätterhaufen auf einer Wiese in Sieversdorf im Landkreis Oder-Spree (Brandenburg). Foto: Patrick Pleul  - model released -
Am Wochenende kann im Herbstlaub ordentlich getobt werden. © picture alliance / ZB, Patrick Pleul

Dienstag und Mittwoch

Wechselhaftes und windiges Herbstwetter. Von Norden ziehen immer wieder dichtere Wolken mit Schauern und einzelnen Gewittern durch. Die Sonne zeigt sich meist nur kurz. Das Ganze bei Höchstwerten zwischen 10 und 15 Grad, am Rhein bis 18 Grad.

Ab hier wird es freundlich

Ab Donnerstag ziehen sich die dichten Wolken und der Regen mehr und mehr in den Nordwesten zurück und von Süden kommt die Sonne immer besser durch. Dazu klettern die Temperaturen schrittweise bis auf angenehme 22 Grad.

Zum Wochenende vor allem in Richtung Südosten also voraussichtlich goldenes Oktoberwetter. Im Nordwesten könnten dagegen weiterhin dichtere Wolken mit Schauern stören. Es wird aber auch hier deutlich wärmer.

Was der Herbst noch für uns bereit hält, können Sie im30-Tage-Wettertrend lesen oder Sie laden sich die Wetter.de-App für Apple- und Android-Geräte herunter.