Das Wetter im Sommer 2019: Wir sind mittendrin

Sommerhalbzeit +++ 2:0 für den Sommer +++ Fußballweisheiten zum Wetter

Auch wenn der Sommer deutschlandweit gesehen mit einer klaren 2:0 Halbzeitführung in die Pause geht – es war bei weitem nicht überall eine eindeutige Angelegenheit.

Norden abgeschlagen

Im Norden, und hier speziell Richtung Nordseeküste war es bislang temperaturmäßig bestenfalls ein normaler Sommer. Die Offensivbemühungen im Juli waren bisher sogar eine herbe Enttäuschung was Sonne und Wärme angeht. Daher sind auch die Wassertemperaturen an Nord- und Ostsee derzeit bestenfalls normal (16-18 Grad an der Nordsee, 17 bis 19 Grad an der Ostsee).

Wir als meteorologische Trainer arbeiten aber schon an einer taktischen Umstellung, denn die Nordwestwinde haben sich überhaupt nicht bewährt – wir stellen das System um auf Südwest. Was das bedeutet, kann man genau im Strömungsfilm erkennen. 

Erstes Sommerdrittel mit Rekordzahlen

Der große Rest profitiert immer noch von den ersten 30 Minuten (Juni) wo nicht nur schöne Sommerchancen herausgespielt wurden, sondern die vor allem im Süden und Osten mit neuen Junirekorden bei Sonne und Temperatur auch voll verwertet wurden.

Beim Blick auf die Wetterkarten jetzt gehen wir von einer eher starken zweiten Halbzeit aus, die wieder mehr Sonne und Wärme bringen sollte – einzig der Nicht-Regen und die Trockenheit machen nach wie vor Probleme.

Nach der Halbzeit: Sommercomeback!

25.06.2019, Niedersachsen, Hannover: Badegäste planschen bei sommerlichen Temperaturen im Freibad Ricklinger Bad (Luftaufnahme aus Ultraleichtflugzeug). Foto: Hauke-Christian Dittrich/dpa +++ dpa-Bildfunk +++
Ein bisschen Sommerwetter geht noch. © dpa, Hauke-Christian Dittrich, hcd

Ab Mittwoch setzt sich das jetzt schon sonnige und wärmere Wetter aus der Südhälfte Deutschlands langsam auch im Rest durch, Donnerstag dann auch an der Küste schon über 20 Grad und viel Sonne, später im Süden einzelne Gewitter - im Nordwesten kurze Schauer möglich.

Spätestens am Freitag fällte die 30 Grad-Marke am Rhein, und der Sommer erreicht am Wochenende mit verbreitet 23 bis 28 Grad auch die Küsten, im Rest Deutschlands wird es 28 bis 33 Grad warm. Einzelne Schauer und Gewitter gibt es am Samstag speziell im Nordwesten, Sonntag dann auch bis runter zu den Mittelgebirgen. 

Wie es in der kommenden Woche weitergeht, erfahren Sie hier.