Das Wetter an Nord- und Ostsee bis zum 27. April

Das Wetter an Nord- und Ostsee
Es wird zwar wärmer an den Küsten, aber auch immer nasser. © dpa, Jens Büttner

Es wird zwar wärmer an den Küsten, aber auch immer nasser

An Nord- und Ostsee gibt es Richtung Wochenende einen Wetterumschwung. Als erstes kommt er in unseren westlichen Nachbarländern an. Am längsten schön bleibt es in Polen. Es ist also deutlich mehr Regen unterwegs, aber die Sonne kann sich trotzdem immer mal am Himmel sehen lassen. Nur am Sonntag sieht es überall nicht gut aus. Da die Strömung auf Südwesten dreht, wird es an den Küsten spürbar wärmer, trotz des Regens. Am Montag bewegen sich die Werte leider wieder nach unten.

Deutschland:

An Nord- und Ostsee gehen die Temperaturen Richtung Wochenende erst nach oben. Dann sind auch auf den Inseln deutlich zweistellige Werte zu erwarten, teilweise bis 15 Grad, an der Ostsee sogar noch mehr. Leider schwächelt das Wetter ein wenig. Erst kommen immer mehr Wolken hinzu, dann gibt es ab Sonntag auch immer mehr Regen. Am Montag gehen die Werte wieder zurück.

Dänemark:

An Dänemarks Nordküsten strahlt die Sonne bis Donnerstag. Ab Freitag stellt sich auch hier wechselhaftes Wetter ein. Über das Wochenende hinaus gibt es mal Wolken mit Schauern, mal Sonnenschein. Die Sonnenzeiten betragen dann pro Tag immerhin 3 bis 6 Stunden, lediglich am Samstag sieht es nicht so gut aus. Die Höchstwerte bleiben ziemlich konstant und liegen meist zwischen 10 und 15 Grad, wobei die wärmeren Werte an der Ostküste zu finden sind. Am Montag wird es überall spürbar kühler.

Polen:

An der polnischen Ostseeküste kommt das wechselhaftere Wetter erst am Samstag oder gar erst am Sonntag an. Größere Niederschlagsmengen sind nur am Sonntag und Montag zu erwarten. Bis Samstag gibt es noch fünf bis acht Sonnenstunden, danach sind nur noch knapp fünf Sonnenstunden pro Tag. Die Höchstwerte werden etwas milder und liegen meist zwischen 15 und 20 Grad.

Belgien und Niederlande:

Bis Freitag sieht es an der niederländischen und belgischen Küste nach Sonnenwetter aus. Die Temperaturen liegen erst um die 10 Grad. Am Freitag gehen zwar die Temperaturen deutlich nach oben, aber das Wetter spielt dann nicht mehr lange mit. Es gibt zwar am Freitag noch viel Sonne, aber ab Samstag und Sonntag gibt es nur noch wenig Sonnenstunden und es fällt immer wieder Regen. Am Montag steigert sich das Wetter wieder, es werden fünf bis sieben Sonnenstunden erreicht und auch die Tropfen werden weniger. Die Höchstwerte liegen aber nur noch knapp über der 10-Grad-Marke.