Och, menno 😞

Das Wetter am Wochenende: Erst fast Sommer, dann Absturz in den Herbst mit Gewittern

Zwei letzte Sommertage am Wochenende

Wer kann, sollte den Samstag draußen genießen. Es ist die letzte Chance fürs erste, sich wohlig warm die Sonne ins Gesicht strahlen zu lassen. Für viele gibt es einen Sommertag mit Temperaturen um 25 Grad. Der Sonntag wird sogar noch wärmer, aber Unwetter kündigen sich an. Könnte dieser Altweibersommer nicht einfach bleiben?

Samstag: Sonnenschein und Wärme machen sich breit

Sonnenstunden am Samstag, 25. September 2021
Die komplette Südhälfte Deutschlands kann sich über ganz viel Sonne am Samstag freuen. © wetter.de

Es gibt reichlich Sonne für alle und meistens mehr als 20 Grad. So klettern die Temperaturen im Osten Deutschlands in der Lausitz auf 21 Grad, im Breisgau im Südwesten kommen sie sogar auf 26 Grad. Ab 25 Grad wird offiziell ein Sommertag notiert.

Nicht ganz so strahlend verläuft der Samstag im Norden und Nordosten. Hier sind ein paar Wolkenfelder unterwegs und die Temperaturen hinken etwas hinterher. 17 Grad auf Hiddensee bis 20 Grad im Emsland sind aber auch sehr passabel. Meist bleibt es auch hier trocken – abgesehen von ganz vereinzelten Tropfen.

Die sommerlichen Temperaturen in Deutschland am Samstag

Die Temperaturen am Samstag fallen fast sommerlich aus
Orange und dunkelgelb - das zeigt die Wärme am Samstag an. © wetter.de

Warum wird es jetzt nochmal so warm?

Meteorologe Carlo Pfaff erklärt die Wetterlage: „Auf der Vorderseite eines Tiefs über der Biscaya strömt sommerlich warme Luft aus Nordafrika über Spanien und Frankreich am Wochenende bis nach Deutschland. Neben Temperaturen wie im Spätsommer (oft 23 bis 27 Grad) dürfte vor allem in der Südhälfte daher auch etwas Saharastaub dabei sein und die Sonne leicht milchig erscheinen lassen.“

Sonntag: Gewitter lassen das Traumwetter platzen

Das Gewitterrisiko am Sonntag ist im Südwesten am höchsten.
Gewitterrisiko am Sonntag: Der Norden und der Osten werden zunächst verschont. © wetter.de

Der Sonntag startet meist noch sonnig. Im Osten und Nordosten ist es noch lange freundlich und bis zum Abend trocken, denn die Gewitter ziehen vom Südwesten und Westen rein. Das tun sie allerdings im Südwesten schon am Vormittag und breiten sich am Nachmittag weiter landeinwärts aus.

Wie heftig werden die Unwetter? Eine Einordnung von unserem Meteorologen Carlo Pfaff.

Es wird nochmal sehr warm. Nur in der rauen Eifel und im Nordosten gibt’s 18 Grad, sonst meist 20 bis 25 Grad – im Berchtesgadener Land und in der Magdeburger Börde auch 26 Grad.

Die Temperaturen am Sonntag: Erst recht sommerlich

Sonntag-Temperaturen: Es wird noch wärmer als am Samstag.
Der Sonntag fällt noch wärmer aus als der Samstag. © wetter.de

Wie wird das Wetter in der nächsten Woche?

Jetzt wird es wechselhaft und unbeständig mit einigen Schauern quer durchs Land.„Und tatsächlich dürfte das das letzte Mal in diesem Jahr sein, dass wir Temperaturen mit Sommerfeeling genießen können. Denn nächste Woche gehen die Temperaturen auf Frühherbstniveau zurück und schaffen es kaum noch irgendwo auf 20 Grad. Und wenn man den Langfristprognosen glauben darf, sind auch im gesamten Oktober keine 20 Grad mehr drin. Also genießen wir das Wochenende!“, sagt Carlo Pfaff zu den weiteren Aussichten

Mehr dazu in unserem 7-Tage-Trend.

Unsere Wettertrends und Themenseiten

Sollten Sie Interesse an weiteren Wetter-, Klima- und Wissenschaftsthemenhaben, sind Sie bei wetter.de bestens aufgehoben. Besonders ans Herz legen,können wir Ihnen auch den 7-Tage-Wettertrend mit der Wetterprognose für die kommende Woche. Dieser wird täglich aktualisiert. Falls Sie weiter in die Zukunft schauen möchten, ist der 42-Tage-Wettertrend eine Option. Dort schauen wir uns an, was auf uns in den kommenden Wochen zukommt. Vielleicht interessiert Sie eher wie sich das Klima in den vergangenen Monaten verhalten hat und wie die Prognose für das restliche Jahr aussieht. Dafür haben wir unseren Klimatrend für Deutschland.

Damit Sie auch unterwegs kein Wetter mehr verpassen, empfehlen wir unsere wetter.de-App für Apple- und Android-Geräte.

Wüstenstaat Deutschland - Die TVNOW-Doku um Online Stream

(ctr)