Das Wetter am Mittelmeer bis zum 27.10.2014

Das Wetter am Mittelmeer bis zum 27.10.2014
© picture-alliance / ZB, Peter Zimmermann

Kanaren sind der Top-Tipp

Sucht hier noch jemand den Sommer? Es gibt ihn nämlich noch und zwar Rund um die Kanaren und Ägypten. Fahren Sie bloß nicht nach Griechenland oder in die Türkei.

Spanien:

Auf den Kanarischen Inseln sind in den vergangenen Tagen schwere Unwetter niedergegangen. Doch die Gewitter waren wohl 'reinigend'. Auf jeden Fall wird diese Woche auf den Kanaren eine echte Sommerwoche. Bis zu 30 Grad sind drin, beste Badetemperaturen also. Auf dem spanischen Festland ist der Badesommer so langsam vorbei. In Andalusien können noch 26 Grad erreicht werden und das Wasser ist auch noch recht warm, doch im Rest des Landes wird Baden nun zu einer Sache für Hartgesottene. Allerdings ist das Wetter generell in Spanien noch schön. 20 Grad sind locker drin, auch im Norden.

Griechenland/Zypern:

Nach einem tollen Wochenstart geht der Sommer in Griechenland dem Ende zu. Nach anfänglichen 25 Grad auf Kreta gehen dort die Temperaturen auf zarte 18 Grad zurück. Bibber-Wetter für griechische Verhältnisse im Oktober. In Athen sind sogar nur 15 Grad drin. Außerdem kommt Regen auf. Und zwar nicht zu knapp. Sturmtief 'Gonzalo' bringt enorme Regenmengen über das Wochenende. Es werden Hochwasser befürchtet. Besser wird es auf Zypern, wo die 25 Grad sich noch ein paar Tage länger halten. Am Wochenende wird es dort also noch schön warm. Fünf bis sechs Sonnenstunden sind allerdings nicht der Wahnsinn.

Ägypten:

Jaa. 31 Grad am Roten Meer. Alles gut. Teilweise kann es sogar noch wärmer werden, bei 33 Grad besteht 'Verbrennungsgefahr'. Daher besser abtauchen und die Korallen angucken.

Türkei:

Wer in die Türkei reist, sollte aufpassen: Die Touristenhochburgen rund um Antalya melden Regen, Gewitter und nur 21 Grad. Gefährlich. Auch hier schlägt Sturmtief 'Gonzalo' böse zu. Zum Wochenende hin wird es immer kühler und frische Winde kommen auf.