Das Wetter am Mittelmeer bis zum 21.09.2014

Das Wetter am Mittelmeer bis zum 21.09.2014
© picture-alliance / dpa, Bill Wassman

Viel Sonne am Mittelmeer

Spanien und Portugal:

Die Sonne verwöhnt Spaniens Mittelmeerküste weiterhin. In der kommenden Woche zeigt sich das gesamte Land erneut von seiner sonnigsten Seite. Lediglich an der Costa Brava ziehen ein paar Wolken durch, aber auch dort bleibt es heiter. Ansonsten gibt es nichts als Sonne und Temperaturen bis 30 Grad. Auch auf den Balearen trübt kein Regenwölkchen das Sommervergnügen.

In Portugal bleibt es sommerlich, mit Werten bis zu 25 Grad aber etwas kühler. An der Algarve ziehen auch eher mal Wolken auf, die Schauer und Gewitter mitbringen.

Frankreich:

An der französischen Mittelmeerküste wird es wechselhaft. Grundsätzlich heiter mit Werten bis 28 Grad, kann es zwischendurch auch Gewitter geben. Vor allem in der Provinz Languedoc-Roussillon rund um Montpellier rumst es ab Mittwoch ordentlich. An der Côte d’Azur bleibt es dagegen durchweg heiter.

Italien:

Auch in Italien ist es durchmischt. Schön warm bleibt es von Süden bis Norden, allerdings gibt es zum Ende der Woche hin vor allem in der oberen Stiefelhälfte Schauer und Gewitter. Der Süden mit den Inseln Sardinien und Sizilien wartet dagegen durchgehend mit Temperaturen von teilweise über 30 Grad auf.

Slowenien/Kroatien:

An der Adriaküste gibt es eine schöne Spätsommerwoche mit Temperaturen bis 26 Grad. Erst zum Wochenende kann es auch hier Schauer und Gewitter geben.