Das Wetter am Mittelmeer bis zum 05.05.2015

Mildere Luft kann sich nicht durchsetzen
Mildere Luft kann sich nicht durchsetzen Der Strömungsfilm für Europa 00:40

Sommer-Feeling am Mittelmeer

Spanien:

Das sieht doch mal richtig klasse aus. Viel Sonne und angenehme Temperaturen zwischen 22 und 25 Grad - so startet die Woche an der spanischen Mittelmeerküste. Richtung langes Wochenende geht es mit den Werten sogar noch etwas nach oben. Bei einer anständigen Zahl Sonnenstunden können bis zu 27 Grad erreicht werden. Die Wolken, die zeitweise am Himmel erscheinen, sind zwar ein Schönheitsfehler, bringen aber keinen Regen. Die Wassertemperatur des Mittelmeers liegt in Spanien bei cirka 16 Grad.

Balearen:

Strahlender Sonnenschein macht auch die Balearen (Mallorca, Ibiza, Menorca und Formentera) zu einem lohnenden Ziel für einen Kurztrip zum Monatswechsel. Nach einem kleinen Temperaturtief (nur noch 19 Grad) steigen die Werte zum Wochenende wieder deutlich über 20 Grad an. Das Meer werden die meisten bei einer Wassertemperatur von 16 Grad aber sicher lieber meiden.

Kanarische Inseln:

Kleiner Abstecher zu den Kanarischen Inseln (ja, wir wissen auch, dass die nicht im Mittelmeer liegen, aber da sie zu Spanien gehören, nehmen wir sie hier mit auf): Teneriffa, Lanzarote, Fuerteventura, Gran Canaria, La Palma und Hierro sind weiterhin eine sichere Bank für schönes Urlaubswetter. Temperaturen zwischen 20 und 26 Grad bei nahezu maximalem Sonnenschein machen Lust auf ein Bad im Atlantik. Der hat zur Zeit allerdings nur knappe 18 Grad zu bieten.

Das Wetter am Mittelmeer bis zum 05.05.2015
Sommer-Feeling am Mittelmeer © dpa, Jens Büttner

Frankreich:

Nicht so toll sieht es zu Wochenbeginn in Südfrankreich aus. Bei nur 18 Grad gibt es kräftige Regenschauer. Teilweise können sich örtlich auch Gewitter bilden. Im Laufe der Woche wird es deutlich angenehmer, es zeigen sich aber immer wieder ein paar Wolken am Himmel. Die Temperaturen liegen zum langen Wochenende leicht über 20 Grad.

Italien:

Italien ist zunächst noch unser Sorgenkind am Mittelmeer. Der Wochenbeginn fällt dank des so genannten 'Genua Tiefs' sehr nass aus. Gewitter und unwetterartige Schauer bringen teils sehr viel Regen. Im Laufe der Woche beruhigt sich das Wetter zusehends. Zum Monatswechsel sind an Adria und Riviera bei freundlichem Wetter Temperaturen um 20 Grad drin. Die Wassertemperatur liegt um 15 Grad.

Slowenien und Kroatien:

Auch Slowenien und Teile Kroatiens bekommen das 'Genua Tief' zu spüren. Bis Wochenmitte gibt es Gewitter und Regen. Ab Mittwoch beruhigt sich das Wetter zunächst. Bei bis zu 10 Sonnenstunden werden knapp 20 Grad erreicht. Zum Wochenende kommen erneut leichte Niederschläge auf, es bleibt aber bei Temperaturen um 20 Grad.

Griechenland:

Sowohl auf dem Festland als auch auf den griechischen Inseln gibt es in den nächsten Tagen nichts zu meckern. Die Temperaturen schaffen es häufig auf über 20 Grad, auf Kreta bis zu 25 Grad. Die Wassertemperatur ist aber auch dort mit 16 Grad noch recht kühl.

Türkei und Zypern:

Die Temperaturen an der Türkischen Ägäis und auf Zypern legen einen drauf. An der gesamten türkischen Mittelmeerküste sind die 25 Grad locker drin. Auf Zypern wird wohl sogar die 30-Grad-Marke geknackt werden. Trocken und sonnig bleibt es an allen Tagen und es gibt meist über zehn Stunden Sonnenschein.