Das Wetter am Mittelmeer bis 27. September

Das Wetter am Mittelmeer bis 27. September

Auch am Mittelmeer geht der Sommer langsam zu Ende

Langsam aber sicher neigt sich der Sommer auch am Mittelmeer seinem Ende zu. Im westlichen Teil werden meist noch Temperaturen von 25 Grad erreicht, störungsfrei bleibt es aber kaum. Im östlichen Teil sind es zwar immer noch Werte um 30 Grad, aber auch hier kann es durchaus Wolken, Gewitter und Regen geben.

Spanien:

Spanien ist nach wie vor eine gute Alternative. Es gibt viel Sonnenschein bei angenehmen Temperaturen. Im Laufe der Woche gehen diese von knapp 30 Grad auf Werte rund um die 25 Grad zurück. Regen spielt weiterhin kaum eine Rolle, am ehesten kann es in Katalonien ein paar Niederschläge geben.

Balearen:

Ähnliches gilt für die Balearen (Mallorca, Ibiza, Menorca und Formentera). Mitte der Woche kann es etwas Regen geben, zum Wochenende wird es wieder schöner, die Temperaturen sind ohnehin bei rund 25 Grad sehr angenehm.

Frankreich:

Schönes Urlaubswetter dominiert die kommende Woche an der französischen Mittelmeerküste. Mit Werten um 25 Grad wird es immer noch angenehm warm und bei sehr viel Sonne erscheinen die Tage sommerlich. Erst zum Wochenende ziehen hier und da ein paar Wolken auf, die 25-Grad-Marke gerät aber nicht in Gefahr.

Italien:

Die große Hitze ist auch Riviera und Adria vorbei. 25 Grad sind aber immer drin. Problematisch wird es in der zweiten Wochenhälfte an der Adriaküste und im Golf von Venedig, wo doch satte Niederschläge niedergehen können. An der Westküste sollte es okay sein, auch auf Sizilien und Sardinien.

Slowenien/Kroatien:

Die Temperaturen sind fein, mit 25 Grad darf man rechnen, zumindest ab Mitte der Woche. ABER: Es kommt ordentlich Regen auf den Balkan zu. Ab Mittwoch muss mit einer kräftigen Schüttung gerechnet werden. Zum Wochenende wird es dann wieder schöner.

Griechenland:

Griechenland leidet zunächst noch unter kräftigen Niederschlägen, die auch unwetterartig ausfallen können. Danach werden die 30 Grad kaum noch erreicht. Richtung Wochenende ist es mit Regen und Gewittern aber vorbei, die Sonne läßt sich wieder blicken, mehr als 28 Grad sind allerdings nicht mehr drin.

Türkei/Zypern:

Nach einem teils gewittrigem, fast turbulentem Wochenbeginn mit jeder Menge Regen vor allem an der türkischen Westküste beruhigt sich das Wetter wieder. Je weiter die Woche voranschreitet, desto mehr ungestörten Sonnenschein gibt es. Die Temperaturen erreichen nach dem Regen aber keine 30 Grad mehr. Auf Zypern und rund um Antalya sind die 30 Grad aber machbar.