Hier gibt es TOP-Sommerwetter

Das Wetter am Mittelmeer bis 20. September

Das Wetter am Mittelmeer bis 20. September
© dpa, Julian Stratenschulte

Das westliche Mittelmeer schwächelt zum Teil ein wenig

Am westlichen und am mittleren Mittelmeer schwächelt der Spätsommer zum Teil ein wenig. Doch es gibt einige Plätzchen am Mittelmeer, wo noch immer purer Hochsommer herrscht. Besonders Griechenland, die Türkei und Zypern sind bis zum Wochenende einfach top.

Spanien:

Richtung drittes September-Wochenende (19./20.09.) sieht es wieder nach viel Sonnenschein aus und ganz im Südwesten sind auch Werte über 30 Grad möglich. Sonst sind es zwischen 25 und 30 Grad. Bei Wassertemperaturen von 21 bis 25 Grad empfiehlt sich weiterhin ein Bad im Meer.

Balearen:

Die Aussichten in Richtung Wochenende bleiben auf den Balearen (Mallorca, Ibiza, Menorca und Formentera) richtig gut. Die Temperaturen von 25 bis 30 Grad sind für einen späten Urlaub weiterhin perfekt. Und das Wasser ist mit rund 25 Grad auch schön warm.

Frankreich:

An Frankreichs Mittelmeerküste sieht es bis Donnerstag noch recht wechselhaft aus. Immer wieder muss mit Schauern und Gewittern gerechnet werden, die teilweise auch noch heftig ausfallen können. Die Temperaturen liegen häufig über 25 Grad. Ab Freitag kommt die Sonne wieder mehr ins Spiel. Die Temperaturen liegen dann weiter bei rund 25 Grad.

Italien:

Vor allem im Norden und in der Mitte gibt es an der italienischen Küste vermehrt Regen mit wenig Sonnenschein. Erst eher Richtung Riviera, später Richtung Adria. Ein kleiner Trost: Die Temperaturen sind mit rund 25 Grad ganz in Ordnung. Im Süden merkt man davon allerdings nichts, hier wird es auch teilweise noch einmal fast 35 Grad heiß. Am Wochenende kühlt es hier etwas ab und am Sonntag kann es auch in Süditalien Schauer und Gewitter geben.

Slowenien und Kroatien

Slowenien und Kroatien trifft es nicht ganz so hart wie Italien. Hier steht zwar ab und an noch Regen – vor allem in Slowenien und im nördlichen Kroatien - auf dem Programm, aber das Wetter wird Richtung Süden immer sonniger. Die Temperaturen liegen im sommerlichen heißen Bereich bei 30 Grad. Am Sonntag wird es etwas kühler und Schauer und Gewitter breiten sich aus.

Griechenland

Gewitter sind in Griechenland kaum zu erwarten. Wenn mal, dann gibt es höchstens ein kurzes Hitzegewitter. Das Land bleibt auch im September ein Top-Ziel. Die große Hitze gibt es an den Küsten nicht mehr, aber mit 25 bis 30 Grad, hier und da auch darüber, wird es schon noch schön heiß. Das Wasser ist noch sehr warm und Regen ist auch am Wochenende (19./20.09.) nicht in Sicht.

Türkei und Zypern:

In der Türkei und auf Zypern ist es immer noch knackig heiß. Die Temperaturen bleiben weiterhin konstant über der 30-Grad-Marke. Und dazu bleibt es bei grenzenlosem Sonnenschein. Lediglich kurze Hitzegewitter könnten am Wochenende vereinzelt mal stören. Die Wassertemperatur ist mit 28 Grad noch sehr hoch.