Griechenland & Türkei noch gut

Das Wetter am Mittelmeer bis 06. September

Das Wetter am Mittelmeer bis 06.09.2015
Griechenland und Türkei weit vorne © REUTERS, ANTONIO BRONIC

Griechenland und Türkei weit vorne

Spanien:

Nasse Tage stehen im Norden Spaniens an. An der Küste betrifft das die Costa Brava bis zur Costa Blanca. Am Wochenende lassen die Niederschläge wieder nach. Die Temperaturen klettern an Costa del Sol und Costa Blanca zunächst noch auf 30 Grad, im Norden erreichen sie keine 25 Grad mehr. bald ist aber an der ganzen Küste nicht viel mehr als 25 Grad drin.

Balearen:

Auf den Balearen (Mallorca, Ibiza, Menorca und Formentera) nimmt der Sommer eine kleine Auszeit. Die Temperaturen sinken im Verlauf der Woche merklich, bleiben aber bis Freitag auf allen Inseln an der 25-Grad Marke hängen und scheinen ab Sonntag wieder anzuziehen. Auch hier wird man von einigen Regenschauern nicht verschont.

Frankreich:

Die Mittelmeerküste von Frankreich scheint dagegen trocken zu bleiben. Wolken bedecken zwar immer mal den Himmel, aber Regen gibt es kaum bis gar nicht. Bis zum Ende der Woche fährt die Sonne ihre Arbeitsdauer wieder bis zu 11 Stunden am Tag hoch. Die Temperaturen erreichen noch Werte von 25 Grad und knapp darüber.

Italien:

Im Norden der italienischen Küste schaffen die Temperaturen noch Werte um 25 Grad. Dazu wird es vor allem Richtung Wochenende ziemlich nass an der Adria und im Golf von Venedig. Da sind teilweise auch recht ordentliche Regenmengen drin. Auch Sardinien bekommt eine Dusche ab. Ganz anders sieht es im Süden des Landes aus. Hier bleiben die Temperaturen kontinuierlich über der 30-Grad-Marke und es bleibt meist trocken. Bella Italia nur im Süden.

Slowenien und Kroatien

Was für Norditalien gilt, gilt auch für Slowenien und den Norden Kroatiens. Der Sommer macht Pause, zum Ende der Woche wird es regnerisch. Wenn der Regen durch ist, bleiben die Temperaturen unter 30 Grad. Im Süden rund um Dubrovnik bleibt es trocken.

Griechenland:

Die Küste Griechenlands zeigt sich von ihrer besten Seite. Die ganze Woche bleibt es sonnig, trocken und die Temperaturen klettern auf 35 Grad. 11 Stunden Sonne, das ist ziemlich am Maximum. Was kann man sich besseres für einen Urlaub vorstellen?

Türkei und Zypern:

Auch die Türkei und Zypern sind in dieser Woche sehr zu empfehlen. Zwar ist es nicht ganz so heiß wie in Griechenland, doch bei Temperaturen zwischen 30 und 35 Grad kann man sich wirklich nicht beklagen. Und auch hier bleibt es die ganze Zeit trocken und sonnig. Die Sonne steht 11 Stunden für Sie parat. Da ist selbst das Meer bei einer Wassertemperatur von 26 bis 28 Grad keine Abkühlung.