Das Urlaubswetter in Frankreich, Griechenland, Spanien Italien, Slowenien und Kroatien bis 04.09.

Rund ums Mittelmeer herrscht derzeit Traumsommer

Sommer, Palmen, Sonnenschein! Welches Urlaubsetter erwartet Sie an den TOP-Reisezielen am Mittelmeer?

September-Traum an Mittelmeerstränden

Sommer am Mittelmeer
Rund ums Mittelmeer herrscht derzeit Traumsommer © picture alliance / Arco Images, K. Kreder

Spanien - Festland und Balearen:

Que viva España. In Spanien alles knorke. Und zwar so richtig. Temperaturen von 26 bis 30 Grad, die Superhitze ist verschwunden, auch im Landesinneren wird es in den ersten Septembertagen angenehmer, das heißt, nur noch etwa 30 und nicht 36 oder 38 Grad.

Dabei spielt es keine Rolle, ob sie auf die Balearen fahren, nach Andalusien oder an die Costa Brava oder Costa Blanca. Die Sonne ist auf ihrer Seite. Auch die Wassertemperaturen sind toll: Das Mittelmeer hat an den Strandabschnitten eine Temperatur von 24 bis 25 Grad. Vamos!

Was lernen wir daraus? Nach Spanien muss man im September.

Südfrankreich:

26 bis 31 Grad, kein Regen, hervorragende Badetemperaturen. Ein Träumchen, was der Süden Frankreichs bereithält. Die Zahl der Sonnenstunden nimmt im Laufe der Woche zwar leicht ab, aber von 12 Stunden auf 10 - das hat ja auch mit den kürzer werdenden Tagen zu tun (naja, so ein bisschen). Generell ist das Wetter top, man muss nicht mehr ganz so in der Hitze braten, das Wetter ist super für Aktivitäten wie Wandern, Kanufahren, Schwimmen etc.

Für alle Wasserratten: Die Wassertemperaturen liegen zwischen 22 und 25 Grad. Glücklich, wer in diesen Tagen Zeit für einen Urlaub an der Cote d'Azur oder auf Korsika hat.

Italien:

An den italienischen Stränden ist das Wetter gut. Etwa 30 Grad und viel Sonne. Aber Halt. Auch nur an den Stränden. Denn wer in Südtirol oder am Lago Maggiore urlaubt, der darf nicht mehr mit 30 Grad rechnen. 24 bis 26 sind auch nicht schlecht und gut geeignet für Aktivitäten, die man in den Bergen ja ohnehin vorhat. Sonst könnte man ja auch ans Meer fahren.

Apropos: Um die 25 Grad hat das Wasser an der Adria, an der Riviera um die 24 Grad.

Slowenien/Kroatien:

Die Zeichen in Istrien auf der Halbinsel Pula und im Süden Kroatiens stehen wieder voll auf Sommer. Die Temperaturen liegen etwa zwischen 30 Grad im Norden Kroatiens bis 32 Grad südlich von Split.

Die Wassertemperatur liegt um die 22 Grad im Norden und 24 Grad im Süden.

Auch in Slowenien ist alles gut. Hier ist für die Woche viel Sonnenschein angesagt. Und zwar bis zu 11 Stunden. Tempertaturen um die 30 Grad machen den Strandurlaub perfekt.

Griechenland (Kreta und Ägäis):

Hochsommer satt. Griechenland bietet Sonne pur und das bei Top-Temperaturen von locker 30 Grad. Regen? Wo denken Sie hin? 9 bis 11 Stunden Sonne!

Bei einer Wassertemperatur zwischen 25 und 28 Grad hält sich die Erfrischung im 'kühlen Nass' allerdings in Grenzen.

Informationsvorsprung bei der Strandplanung:

Wenn Sie für Ihre Strandplanung aktuelle und mobile Wetterberatung in Anspruch nehmen möchten, dann laden Sie sich einfach unsere kostenlose Wetter.de App (im App Store oder bei Google play) auf Ihr Smartphone.