Das sind die angesagtesten Frisuren für den Winter

Xenia Adonts
Der Choppy Bob ist eine DER Trendfrisuren im Winter 2019/2020. © picture alliance

Diese Frisuren trägt man im Winter 2019/2020

2019 war das Jahr der Kurzhaarfrisuren - und so geht es auch im neuen Jahr weiter! Kurze Haare sind angesagt wie nie und so variabel, dass hier wirklich für jede das Richtige dabei ist. Ob definierter Bowl Cut, weicher Choppy Bob oder mutiger Buzz Cut: Mit kurzen Haaren machen Sie gerade alles richtig!

Wenn Sie also schon länger überlegt haben, sich von Ihrer langen Mähne zu trennen, ist die Gelegenheit jetzt perfekt. Ob Ihnen kurze Haare stehen, können Sie übrigens im Handumdrehen mit diesem Lineal-Trick überprüfen.

Kennen Sie den Choppy Bob schon?

US actress Emma Stone arrives for the screening of the movie
Schauspielerin Emma Stone trug den Choppy Bob schon vor ein paar Jahren. © AFP/Getty Images, GABRIEL BOUYS

Der Bob ist wohl eindeutig der beliebteste Frisuren-Dauerbrenner - und eine angesagte Variante steht in diesem Winter besonders im Fokus: der Choppy Bob. Hier werden die Haare durchgestuft, was die Frisur nicht nur unkompliziert und pflegeleicht, sondern auch richtig sexy macht.

Der lässige Choppy Bob hat viel Struktur und ist besonders für Frauen mit dickem Haar geeignet. Er sorgt für Bewegung und Leichtigkeit auf dem Kopf und führt damit die Reihe der Winter-Trendfrisuren an. 

Short Bob: Auch Lena Gercke liebt ihn

28.11.2019, Österreich, Going: Lena Gercke, Model und Unternehmerin aus Deutschland, lächelt mit ihrem Lebensgefährten Dustin Schöne bei ihrer Weihnachtsfeier im Wellnesshotel Stanglwirt. Foto: Ursula Düren/dpa +++ dpa-Bildfunk +++
Lena Gercke trägt die Haare jetzt deutlich kürzer. © dpa, Ursula Düren, udu nic

Model Lena Gercke hat sich erst kürzlich für einen Short Bob entschieden. Bei dieser Bob-Variante endet das Haar ein gutes Stück oberhalb der Schulter. Ob ganz glatt oder leicht gewellt - der Short Bob ist in diesem Winter ein absoluter Trend-Haarstyle.

Der „Pob“ vereint Pony und Bob

Trendsetterinnen tragen den Bob jetzt mit einem geraden Pony. Ob durchgestuft als Choppy Bob, akkurat geschnitten und glatt getragen oder mit extra kurzem Pony: Wer Bob und Pony kombiniert, hat auf jeden Fall eine DER Winter-Trendfrisuren auf dem Kopf - den „Pob“!

Bloggerin Xenia Adonts trägt den Pob gestuft, sanft gewellt und mit extra langem Pony.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

@vogueparis

Ein Beitrag geteilt von Xenia Adonts 🍓 (@xeniaadonts) am

Bowl Cut: Der Topfschnitt ist zurück

Sie haben richtig gelesen: Der Topfschnitt ist wieder da! Mittlerweile sieht man diese Frisur nicht mehr nur auf den Köpfen von Grundschuljungs - der Bowl Cut ist salonfähig geworden und kann tatsächlich richtig cool aussehen. Schauspielerin Charlize Theron etwa zeigt, dass der „Pottschnitt“ auch was für selbstbewusste, starkte Frauen ist. 

Der Buzz Cut setzt das Gesicht perfekt in Szene

Emilia Schüle mit kurzen Haaren
Emilia Schüle trägt die Haare ganz kurz. © picture alliance

Schauspielerin Emilia Schüle macht es vor: Sie hat sich von ihrer langen Mähne getrennt und trägt jetzt einen raspelkurzen Buzz Cut. Keine Frage, diese Frisur polarisiert - doch wer mutig ist, zeigt mit dieser sexy Winter-Trendfrisur eine Menge Selbstbewusstsein und schafft den perfekten Kontrast zu weichen, weiblichen Gesichtszügen.

Curtain Bangs sind DER Pony-Trend

Stilsicher kombiniert: It-Girl Alexa Chung in Schlaghose auf der Chanel-Show
Alexa Chung ist bekannt für ihre Curtain Bangs. © Evan Agostini/Invision/AP

Weiterhin extrem angesagt sind Curtain Bangs - ein langer Pony, der wie ein Vorhang in der Mitte geteilt und an beiden Seiten der Stirn getragen wird. Wer sich nicht an einen geraden, kurzen Pony herantraut, für ist dieser Style eine zurückhaltende, aber nicht weniger angesagte Alternative.

Model und It-Girl Alexa Chung hat die Curtain Bangs, die vielen Gesichtsformen schmeicheln, schon vor Jahren für sich entdeckt.

Und wie sieht es bei Ihnen aus? Ob auch Sie der Typ für einen Pony sind, können Sie hier herausfinden.