Das Reisewetter für den Alpenraum vom 21.07. bis 27.07.2014

Das wird keine Sommer-Woche

Bayern:

Zu Wochenbeginn werden in den bayerischen Alpen nicht mal mehr 20 Grad erreicht. Bei heftigen Schauern und Gewittern können sehr große Niederschlagsmengen erreicht werden. Ab Mittwoch bessert sich das Wetter. Die Werte steigen wieder Richtung 25 Grad, es muss aber weiterhin mit Schauern und Gewittern gerechnet werden.

Österreich:

So richtiges Sommerwetter will sich in dieser Woche in den österreichischen Alpen einfach nicht einstellen. Die Temperaturen liegen zwar weiterhin um oder knapp über der Sommer-Marke von 25 Grad, mit richtig viel Sonne sollte aber nicht gerechnet werden. Es werden kaum mehr als 5 Stunden werden. Dazu gibt es immer wieder Schauer oder Gewitter.

Schweiz:

Ein ähnliches Bild zeigt sich auch in der Schweiz. Zu Wochenbeginn liegen die Werte nur bei 20 Grad. Dazu gibt es immer wieder Schauer und Gewitter. Zur Wochenmitte beruhigt sich das Wetter kurz, bevor es Richtung Wochenende erneut Schauer und Gewitter geben kann. Immerhin steigen die Temperaturen wieder auf rund 25 Grad.

Italien:

In der italienischen Alpenregion herrscht die ganze Woche über schwüles Schauerwetter. Die Temperaturen liegen zwischen 25 und 30 Grad, allein die Sonne lässt nur selten blicken. Erst Richtung Wochenende lassen die Schauer langsam nach.