Das Reisewetter für den Alpenraum vom 14.07. bis 20.07.2014

Super Sommerwetter

Nachdem die letzten Niederschlagsgebiete abgezogen sind, zeigt sich der gesamte Alpenraum von seiner sommerlichen Seite. Erst zum kommenden Wochenende tauchen neue Schauer und Gewitter auf.

Bayern:

Zunächst muss in den bayerischen Alpen mit weiteren Schauern und Gewittern gerechnet werden. Dabei steigen die Temperaturen nicht über 20 Grad. Im Verlauf der Woche verschwinden zunächst die Niederschläge, dann auch die Wolken und es stellt sich tolles Hochsommerwetter ein. Die Werte steigen bis zum Wochenende auf bis zu 30 Grad. Allerdings steigt damit auch das Gewitterrisiko wieder deutlich an und insbesondere am Sonntag kann kräftig krachen.

Österreich:

Auch in Österreich ziehen die letzten Schauer und Gewitter ab. Dahinter macht sich hochsommerliches Urlaubswetter breit. Die Temperaturen steigen im Wochenverlauf über die 30 Grad-Marke. Wie in Deutschland, muss auch hier am Wochenende mit Schauern und Gewittern gerechnet werden.

Schweiz:

Nach mäßigen 21 Grad und Gewittern zum Wochenbeginn, macht sich in der Schweiz im Laufe de Woche der Sommer breit. Dabei wird es allerdings nicht so heiß, wie in Deutschland und Österreich. Immerhin, 28 Grad sollten drin sein. Auch für die Schweiz gilt, nach einem heißen Samstag folgt ein gewittriger Sonntag mit Werten um 25 Grad.

Italien:

Warm ist es in der italienischen Alpenregion ja schon. Jetzt müssen nur noch die Schauer und Gewitter abziehen. Danach folgt eine sehr schöne Sommerwoche. Werte zwischen 27 und 30 Grad und strahlender Sonnenschein. Zum Wochenende wird es noch etwas heißer. In Südtirol werden bis zu 33 Grad erreicht, am Gardasee 30 Grad. Am Sonntag muss dann wie im gesamten Alpenraum mit Gewittern gerechnet werden.