Das Reisewetter für den Alpenraum bis 07.09.2014

Bayern:

Das Wetter macht sich in den bayerischen Alpen nicht nur Freunde. Die Woche nach dem meteorologischen Herbstanfang ist nicht ideal, immer wieder schieben sich Wolken vor die Sonne, die zum Ende der Woche und am Wochenende ab und zu Schauer und Gewitter mit sich bringen können. Ansonsten hält sich der Regen fast durchgehend zurück und bei Temperaturen zwischen 20 und 23 Grad sind auch ein paar schöne Sonnenstunden dabei.

Österreich:

Ein ähnliches Bild zeigt sich in den Gebieten der österreichischen Alpen. In Tirol und im Salzburger Land kann man sich auf die kommende Woche freuen. Richtig sommerlich wird es nicht mehr, dafür zeigt sich die Sonne immer wieder und es gibt so gut wie keinen Regen. Am Wochenende haben Wolken ebenfalls wenig Chancen und bei Temperaturen zwischen 17 und 20 Grad kommt so schnell keiner ins Schwitzen, für einen frühherbstlichen Ausflug reicht es aber allemal.

Schweiz:

Es ist ganz klar: Im Tessin ist noch Sommer. Allerdings sieht es insgesamt in der Schweiz nicht so schlecht aus. Die Sonne zeigt sich immer wieder und Regen gibt es, außer vielleicht am kommenden Wochenende im Tessin, keinen. Die Temperaturen bewegen sich bei 15 bis 17 Grad in St. Moritz und in der nördlichen Schweiz zwischen 21 bis 23 Grad. Im Tessin wird es bis zu 26 Grad warm.

Italien:

In Südtirol gibt es, etwa in Bozen und Meran, zwar Temperaturen über 25 Grad, jedoch ist in den sonst so sonnenverwöhnten Gebieten zum Ende der Woche Regen. Das Wetter präsentiert sich eher wechselhaft. Auch an den oberitalienischen Seen wie Garda- und Comersee kann es bei Temperaturen um 26 Grad Regen und auch Gewitter geben. Insgesamt zeigt sich die ganze Woche leicht wechselhaft, auch wenn es immer noch reichlich Sonnenstunden geben wird.