Rekordwinter: Schneechaos in Madrid

Das ist Wahnsinn: -35,8 Grad in Spanien gemessen

Kältewelle und Schneechaos

In Colmenar Viejo im Norden der Region Madrid wurden auf 690 Meter Höhe 37 Zentimeter Schnee gemessen und auch in der Hauptstadt selbst kam einiges zusammen. Im Video sieht man die ganz ungewohnten Schnee-Chaos-Bilder aus dem Sonnenland Spanien.

Und das ist noch nicht alles im Winterland Spanien: -35,8 Grad. Das ist mal eine Ansage, bei der selbst die wackeren Wikinger erschaudern dürften. Im Nordwesten Spaniens wurden krasse -35,8 Grad Kälte gemessen. Das ist die niedrigste Temperatur, die jemals auf der Iberischen Halbinsel registriert wurde.

Das Schneechaos brachte sogar den Fußball in Spanien durcheinander.

So geht es weiter mit dem Winterwetter in Spanien

Jetzt stellt sich Hochdruckeinfluss ein. Das heißt, die Schneezeit ist vorbei erst einmal vorbei. Nach dem extrem frostigem Start kommt das Winterwonderland-Wetter mit Sonne.
In den nächsten Tagen setzt sich das sonnige und trockene Hochdruckwetter fort. Nachts gibt es leichten Frost und tagsüber um +5 Grad.

Minus-Temperaturrekord unter spanischen Windmühlen

Der eisige Ort Vega de Liordes liegt in der Provinz León in den Picos de Europa. Dort wurde am frühen Donnerstagmorgen mit minus 35,8 Grad diese Temperatur gemessen, wie das regionale meteorologische Institut Noromet für den Nordosten Spaniens mitteilte. „Historischer Rekord!“, twitterte Noromet. Damit wurde die erst am Vortag in La Llança in den katalanischen Pyrenäen verzeichnete Tiefstmarke von minus 34,1 deutlich unterboten.

Es war der Sturm „FILOMENA“, der das Land in Atem hielt.

Unsere Wettertrends und Langfristprognosen

Sollten Sie Interesse an weiteren Wetter-Themen haben, so können wir Ihnen den 7-Tage-Wettertrend ans Herz legen mit der Wetterprognose für die kommenden sieben Tage. Dieser wird mehrmals in der Woche aktualisiert. Falls Sie weiter in die Zukunft schauen möchten, wäre der 42-Tage-Wettertrend eine Option. Dort schauen wir uns an, was auf uns in den kommenden Wochen zukommt. Vielleicht brauchen Sie aber auch unsere Langfristprognose von ECMWF und CFS.

Damit Sie auch unterwegs kein Wetter mehr verpassen, empfehlen wir unsere wetter.de-App für Apple- und Android-Geräte.