Das 30-Tage-Wetter vom 20.03.2019: Der Frühling kommt erst im April richtig in Schwung

Der März wird schnell wieder kühler

Nach den recht turbulenten Wochen im März gibt es nun ein Frühlingsintermezzo mit Temperaturen bis 20 Grad. Danach kühlt es sich kurz ab, eh es zum Monatswechsel wieder bergauf geht. Der April dürfte ein recht freundlicher und milder Monat werden.

Nach einer kühleren Phase wird es wieder milder

Der Monat März dürfte mit einem Hochdruckgebiet zu Ende gehen. Nach den aktuellen Prognosen der Wettermodelle bleibt es am Samstag und Sonntag (30.03./31.03.) im ganzen Land trocken. Die Südhälfte darf sich auf viel Sonnenschein freuen. In der Nordhälfte ist es etwas wolkiger. Die Höchstwerte liegen verbreitet um die 13 Grad. Der Frühling hat immer noch seine Anlaufschwierigkeiten, was aber durchaus normal ist.

Die Temperaturen steigen in der zweiten Aprilwoche an

Die 28-Tage-Temperaturprognose für Nordrhein-Westfalen vom 20.03.2019
Die 28-Tage-Temperaturprognose für Nordrhein-Westfalen vom 20.03.2019 © RTL Interactive, wetter.de

Auch in der ersten Aprilwoche (ab 01.04.) bleibt es fast überall trocken – lediglich an den Alpen kann es etwas Regen geben. Die Höchstwerte liegen weiterhin bei 13 Grad. Im weiteren Wochenverlauf nimmt das Regenrisiko wieder zu. Es wird zunehmend wechselhaft, insbesondere in der West- und Nordhälfte kann es dann Regen geben. Bei den Temperaturen ändert sich erstmal nichts. Die Nächte sind mit Tiefstwerten zwischen 1 bis 3 Grad relativ frisch.

In der zweiten Aprilwoche (ab 08.04.) erreichen wir in Nordrhein-Westfalen überdurchschnittliche Temperaturen. Auch die Osthälfte (Sachsen, Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern und Bayern) darf sich auf angenehme Temperaturen freuen.

In der dritten Woche (15.04.) sinken die Temperaturen auf ein für diese Jahreszeit normales Niveau ab. Die Kurve bewegt sich genau auf der Durchschnittskurve. Das CFS-Modell (Climate-Forecast-System) sieht die Entwicklung etwas optimistischer. So dürfte sich über Skandinavien ein markantes Hochdruckgebiet entwickeln und über Deutschland steigen die Temperaturen an. Niederschläge werden erstmal nicht vorhergesagt.