Das 30-Tage-Wetter vom 17.07.2019: Heiße Tendenz reicht bis in den August

Von Tag zu Tag heißer
Von Tag zu Tag heißer Die Temperaturen für 14 Tage 00:35

Die Hundstage beginnen am 23. Juli

Wir nähern uns jetzt der traditionell heißesten Phase des Jahres - den Hundstagen. Und wie auf Knopfdruck schnellen die Temperaturen nach oben. Selbst für Hundstageverhältnisse wird der Rest des Julis heiß. Und das ist keine Eintagsfliege. Die Prognosen zeigen hitzige oder sehr warme Temperaturen bis in den August.

Nächste Woche wird besonders krass - bis 40 Grad

In der nächsten Woche wird es ernst. Ab Dienstag werden die 35 Grad überschritten. Später sind sogar 40 Grad möglich. Aber natürlich sind nicht alle Regionen gleich betroffen. Insbesondere im Norden sind die Temperaturen etwas gnädiger. Trotzdem sind auch an der Küste bis zu 30 Grad drin. Dazu brennt die Sonne fast landesweit.

Ab dem Wochenende (27./28.07.) lässt die Hitze etwas nach

Ein bisschen Erleichterung bringt nach aktuellem Stand das letzte Juli-Wochenende (27./28.07.). Dann reichen die Höchstwerte „nur noch“ knapp über 30 Grad. Anschließend sinken die Temperaturen weiter - aber nur wenig. Nur an den Küsten lassen die Prognosen Werte von unter 25 Grad erahnen. Der Rest bleibt darüber. Im Südwesten bleiben die Maximalwerte nahe den 30 Grad. Das ist die Ausgangslage für den Monatswechsel.

August-Prognosen zu warm

Hitze im August
Die Prognose der amerikanischen Wetterbehörde NOAA für August zeigt überdurchschnittliche Temperaturen für Deutschland (dabei würden in diesem Monat schon durchschnittliche Werte ziemlich viel Wärme bedeuten).

Die Prognose der amerikanischen Wetterbehörde NOAA zeigt den August überdurchschnittlich warm. Dabei muss man bedenken, dass schon ein „normaler“ August ziemlich heiß ist!

Das deckt sich mit unserer 28-Tage-Temperaturprognose: Die zeigt tendenziell zu warme Werte bis Mitte des nächsten Monats. Das gilt zumindest für den Süden Deutschlands. In anderen Landesteilen sieht es ausgewogener aus. Dort sinken die Prognosewerte auch mal leicht unter den Durchschnitt.

Fazit: Die Hundstage machen ihrem Namen alle Ehre

Die Hundstage reichen gemäß Definition bis zum 23. August. Und bis dahin sollten zumindest die Bayern und die Baden-Württemberger hitziges Wetter einkalkulieren. Auch der Rest des Landes wird sicher nicht zu frieren.