Das 30-Tage-Wetter vom 13.09.2019: Der Spätsommer geht in die nächste Runde

Durchhänger in der Woche, Wochenende wieder top
Durchhänger in der Woche, Wochenende wieder top Die Höchstwerte für 14 Tage 00:35

Nach dem Knaller-Wochenende geht es erst einmal in den Vollherbst mit Regen und viel Wind und richtig kühlen Temperaturen (weitere Details gibt es hier). Nach dem Kuschelwetter für die Couch wird der Spätsommer mit einem neuen Hoch wieder aufdrehen. Auch die letzte Septemberwoche sieht vor allem für den Süden gut aus. Erst im Oktober scheint es wesentlich herbstlicher zu werden.

Oktoberfest rückt immer näher

Es dauert nicht mehr lange und das große Oktoberfest in München steht an (21.09.). Die Prognosen werden immer genauer und der Trend geht nun Richtung Hochdruckeinfluss mit viel Sonnenschein. Am Wochenende (21.09./22.09.) gibt es nahezu keine Wolken in der Südhälfte – nur Richtung Küste wird es etwas wolkiger. Im Münchener Raum erreichen die Höchstwerte bis 22 Grad. An den Küsten bleiben die Temperaturen mit 17 Grad eher verhalten.

In der letzten Woche des Septembers (23.09. bis 29.09.) bleibt das Wetter zu Beginn abgesehen vom Hochnebel oder dichteren Schleierwolken recht schön. Vom kalendarischen Herbstanfang (23.09) ist erstmal nichts zu sehen. 

Warum der kalendarische Herbstanfang am 23.09. ist erfahren Sie hier.

Die weiteren Tage werden besonders in Süddeutschland freundlich, während im Nordwesten bereits erste Wolken stören könnten. Mit spätsommerlichen Temperaturen um 24 Grad wird es wieder angenehm warm. In den Nächten, Früh- und Abendstunden bleibt es aber frisch. In der zweiten Wochenhälfte werden die Wolken kompakter und die Regenwahrscheinlichkeit steigt an.

Info zum Oktoberfest

Die Vorbereitungen für das Oktoberfest sind im vollem Gange.
Die Vorbereitungen für das Oktoberfest sind im vollem Gange. © dpa, Peter Kneffel, kne fdt

Das Oktoberfest ist das größte Volksfest der Welt. Jedes Jahr zieht es mehrere Millionen Besucher in seinen Bann. Alles begann mit der Hochzeit von Prinzregent Ludwig von Bayern, dem späteren König Ludwig I. und Prinzessin Therese von Sachsen-Hildburghausen im Jahr 1810. Es sollte ein großes Pferderennen veranstaltet werden. Am 17. Oktober fanden die Feierlichkeiten auf der später nach der Braut benannten Theresienwiese statt. Das Fest beziehungsweise die Hochzeitfeier hatte so viel Freude bereitet, dass es nun jedes Jahr so etwas geben sollte. Das Problem: Nicht jedes Jahr wird geheiratet! Daher wurde ein offizieller Veranstalter gesucht und es wurde der Landwirtschaftliche Verein in Bayern. Dieser organisierte Jahr für Jahr die Wiesn als privat finanzierte Veranstaltung.  

Monatswechsel: Tiefdruckgebiete kommen zurück

​Der Oktober beginnt unter dem Einfluss von Tiefdruckgebieten. Dadurch dürften viele Wolken das Wetter über Deutschland dominieren. Am Tag der deutschen Einheit (03.10.) sieht das CFS-Wettermodell (Climate-Forecast-System) die Wetterlage trocken. Zum Wochenende (04.10.) bestimmt wieder ein Tief unser Wetter und die Regenwahrscheinlichkeit bleibt erhöht. Die Höchstwerte bleiben erstmal bei rund 20 Grad hängen.

Wenn Sie immer auf dem Laufendem bleiben wollen, ob Sie einen Regenschirm einpacken sollten oder nicht, laden Sie sich die Wetter.de-App für Apple- und Android-Geräte herunter.