Schnee, Eis und Wind stressen das Stromnetz

Darum warnt der DWD vor Stromausfällen im Norden

So hängen Stromausfall und Leiterseilschwingungen zusammen.
Von Leiterseilschwingungen zum Stromausfall. Im Münsterland ließ die passende Kombination aus Schnee, Wind und Temperaturen knapp über null die Strommasten in die Knie gehen. Das war im November 2005. © dpa/dpaweb, A2824 Franz-Peter Tschauner

Diese Gefahren drohen jetzt in Norddeutschland

Schnee in Norddeutschland – das gab’s schon länger nicht mehr. Verkehrsbehinderungen durch starken Schneefall und Glätte sind vorprogrammiert. Die Wetterlage ist aber auch wirklich heikel und gefährlich. Jetzt warnt der Deutsche Wetterdienst neben Schneebruch auch noch vor Stromausfällen – indirekt jedenfalls. Was ist da dran?

Die Kriterien für eine Warnung vor Leiterseilschwingungen

In den vom Schneefall besonders betroffenen Gebieten kann es heute zu Leiterseilschwingungen kommen, warnt der DWD. Was bedeutet das? Und wieso kann das gefährlich werden? Was sind Leiterseile überhaupt?

Kriterien für die Warnung sind:

  • Lufttemperatur zwischen +1 °C und -3 °C
  • Mittel der Windgeschwindigkeit > 7 m/s, >14 kn, > 25 km/h
  • dazu Schnee-, Eis- oder Reifansatz
Stromausfälle in Norddeutschland können heute sein.
Diese Leiterseile hängen auch zu sehr durch. Spaziergänger könnten leichte Stromschläge abbekommen. © dpa, Armin Weigel, awe sja

Was sind Leiterseile?

    ls Leiterseile werden die Hochspannungsfreileitungen, die von Mast zu Mast unseren Strom transportieren, bezeichnet. Sie sind aus Aluminium und Stahl gefertigt, nicht isoliert und hängen deswegen hoch über dem Erdboden. An den Masten sind sie natürlich schon mit Isolatoren befestigt.

    Durch die Gewichtsbelastung von Schnee und Eis können die flexiblen Leiterseile durchhängen oder gar reißen. Ende November 2005 war das im Münsterland der Fall, als in einigen Ortschaften tagelang der Strom weg blieb.

    Schnee, Eis und Wind bringen die Stromleitungen zum Schwingen

    Eis- und Schneeansatz an den Leitungen kann außerdem dazu führen, dass die Luft die Leiterseile ab ungefähr Windstärke 5 nicht ausreichend umströmen kann. Es bilden sich Wirbel, die die Leiterseile in Schwingung bringen. Wenn sie aneinander geraten gibt’s Kurzschlüsse. Im Extremfall Münsterland folgten Störungen im Mittel- und Niederspannungsnetz.

    Normalerweise kann die Netzleitstelle den Strom so umorganisieren, dass es zu keinen Stromausfällen beim Verbraucher kommt. Im Münsterland waren aber zu viele Störungen gleichzeitig aufgetreten, viele Strommasten sogar komplett eingeknickt.

    Leiterseilschwingungen können zum Stromausfall führen, warnt der DWD.
    Herabgefallene Stromleitungen hängen am über einer Landstraße im münsterländischen Ahaus. Heftige Schneefälle von in der Region bis dato nicht gekanntem Ausmaß und stürmischer Wind hatten das gesamte Münsterland Ende November lahmgelegt. © dpa/dpaweb, A2824 Franz-Peter Tschauner

    Warnung vor Leiterseilschwingungen: Strombetreiber können reagieren

    So ist die Warnung vor Leiterseilschwingungen in erster Linie an die Strombetreiber gerichtet, um sich auf mögliche Schwierigkeiten einzustellen und dann schnell reagieren zu können. Und meistens klappt das ja auch gut, so dass wir bei Wind, Schnee und Eis trotzdem warm und hell in unseren Wohnungen warten können, bis der Spuk vorbei ist.

    Unsere Wettertrends und Langfristprognosen

    Sollten Sie Interesse an weiteren Wetter-Themen haben, so können wir Ihnen den 7-Tage-Wettertrend ans Herz legen mit der Wetterprognose für die kommende Woche. Dieser wird täglich aktualisiert. Falls Sie weiter in die Zukunft schauen möchten, ist der 42-Tage-Wettertrend eine Option. Dort schauen wir uns an, was auf uns in den kommenden Wochen zukommt. Vielleicht brauchen Sie aber auch unsere Langfristprognose von ECMWF und CFS.

    Damit Sie auch unterwegs kein Wetter mehr verpassen, empfehlen wir unsere wetter.de-App für Apple- und Android-Geräte.

    Wetter und Klima in der Mediathek

    Mega-Hitze und große Trockenheit - und viele fragen sich: Wird Deutschland bald zum Wüstenstaat? Wie viele Dürre-Sommer hintereinander können wir eigentlich noch verkraften? Hier geht es zur DOKU - Wüstenstaat Deutschland?