Dank enormer Mengen Neuschnee: Skispaß jetzt auch im Mittelgebirge

Wintersportler fahren am 22.01.2017 in Winterberg (Nordrhein-Westfalen) mit einem Lift. Sonniges Winterwetter hat zahlreiche Ski- und Snowboardfahrer ins Sauerland gelockt. (zu dpa "(zu dpa «Traumwetter bringt volle Skipisten im Sauerland» vom 22.01.
So viel Sonne wie hier auf diesem Bild aus Winterberg wird es am Wochenende nicht geben, Schnee hingegen schon. © dpa, Marius Becker, mb gfh

Im Sauerland geht es jetzt schon - Harz und Rhön werden folgen

Der Schnee kommt - jetzt auch endlich in die Mittelgebirge. Und zwar in so krassen Mengen, dass es am Wochenende heißen wird: Ski und Rodel gut. Im Sauerland sind jetzt schon mehr als 25 Kilometer Pisten beschneit und damit befahrbar. Im Skiliftkarussell Winterberg liegen 35 Zentimeter Schnee, dort sind 15 Lifte geöffnet. Auf den dort liegenden Kunstschnee fällt nun jede Menge frischer Naturschnee. Auch im Erzgebirge sind jetzt schon einige Lifte in Betrieb - weitere werden folgen.

Die Temperaturen sinken weiter

18.12.2018, Bayern, Neuschönau: Ein Ranger mit Langlaufski ist im Nationalpark Bayerischer Wald unterwegs. (zu dpa-KORR "Ranger im Nationalpark Bayerischer Wald" vom 20.12.2018) Foto: Armin Weigel/dpa +++ dpa-Bildfunk +++
Auch Langlauf wird am Wochenende sicher möglich sein. Hier ein Ranger im Nationalpark Bayerischer Wald. © dpa, Armin Weigel, awe sja

So können die Skifans schon jetzt am Fichtelberg ihre Kanten in den Schnee setzen. Da aber locker 40 Zentimeter Neuschnee dazukommen, werden weitere Lifte öffnen und es kann zu traumhaften Bedingungen am Wochenende im Erzgebirge kommen.

Auch im Harz und in der Rhön fällt derzeit frischer Schnee. Die Temperaturen werden tendenziell Richtung Wochenende immer weiter sinken, das heißt, die Bedingungen für Skisport werden immer besser. Bis zum Wochenende wird man auch am Wurmberg, im Harz und auf Hessens höchstem Berg, der Wasserkuppe, Skifahren können.  

Ein halber Meter Neuschnee wird noch kommen

Im Bayerischen Wald sind die Bedingungen jetzt schon sehr gut. Rund um den Großen Arber ist das Ski- und Schlittenvergnügen jetzt schon groß. Bis zum Wochenende werden dort mindestens 50 Zentimeter Schnee dazukommen. 

Die Sonne wird sich allerdings rar machen, das sei an dieser Stelle gesagt. Dafür gibt es auch am Samstag und Sonntag noch enorme Niederschläge, die auf den Pisten dann als feiner Neuschnee runterkommen werden. Skibrille auf und ab geht's.