Crawler: Wenn Blitze von unten nach oben schießen

Krasser Blitz, der regelrecht in den Himmel schießt
Krasser Blitz, der regelrecht in den Himmel schießt England: Gewitter zeigt sogenannten 'Crawler' 00:31

Wenn sich die elektrische Ladung in einem Gewitter durch einen Blitz entlädt, schießt der Blitz meist aus der Wolke Richtung Boden. Doch nicht alle Blitze erreichen den Boden. Es gibt auch sogenannte Wolke-zu-Wolke-Blitze.

Einige dieser Blitze werden "Crawler" genannt und treten bevorzugt nach dem Durchzug eines sehr starken Gewitters auf. Bekanntestes Beispiel hierzulande ist das Pfingstunwetter 2014, bei dem man im Rheinland dieses Phänomen beobachten konnte.

'Crawler' vollziehen ihr Schauspiel in großer Höhe

Nun haben uns aus England Bilder erreicht, die solche 'Crawler' eindrucksvoll zeigen. In Telford unweit von Birmingham schießen die Blitze regelrecht in den Himmel. Diese 'Crawler' vollziehen ihr Schauspiel im Eisschirm der Gewitterwolke in großer Höhe und sind daher für Menschen ungefährlich. 

Sie sind deshalb so gut sichtbar, weil die mittelhohen und tiefen Wolken, also die mit Regen und Hagel, bereits abgezogen sind. Da das Hauptgewitter meist schon ein paar Kilometer weiter entfernt ist, sind keine Erdblitze mehr zu erwarten.