Die Corona-Krise

CORONAVIRUS-LIVETICKER - Kölns Oberbürgermeisterin Reker zum 11.11: "Bleibt bitte alle zu Hause"

Reker appelliert an "Wir-Gefühl"

Kölns Oberbürgermeisterin Henriette Reker appelliert in einer Pressekonferenz im Rathaus an alle Karnevalisten: "Der Zusammenhalt kann nur darin bestehen, die Kontakte auf das Geringstmögliche zu beschränken. Diesmal wird nicht gefeiert, diesmal wird nicht gesungen, diesmal wird nicht geschunkelt, diesmal wird nicht getanzt. Dieses Jahr gibt es keinen 11.11. - Es ist in diesem Jahr ein Tag im Kalender wie jeder andere auch.“ 

Sie sei den Gastronomen dankbar, dass sich die Wirte vielfach auf eigene Initiative bereit erklärt hätten, am 11.11. gar nicht erst zu öffnen. „Bleibt bitte alle zu Hause, feiert auch zu Hause nicht und reduziert alle Kontakte. Wir wollen die Hochburg des Karnevals sein und nicht die Hochburg der Infektionen.“ Reker sagte in Anlehnung an ein kölsches Karnevalslied: "Drink’ doch kene met." Es gelten: Alkoholkonsumverbot und Alkoholverkaufsverbot in ganz Köln am 11.11.