Corona und Umwelt: Menschen bleiben zu Hause, Tiere erobern die Städte

Wildtiere übernehmen die Straßen

Die Welt steht still: Was schlecht ist für die Wirtschaft, ist gut für die Natur: Nicht nur die Luftqualität ist vielerorts deutlich besser geworden. Auch die Tierwelt profitiert vom Stillstand. Puma, Hirsche und Pinguine flanieren neuerdings durch Städte und über Straßen. Im Video sehen Sie beeindruckende Vorher-Nachher-Bilder und wo die Tiere auf dem Vormarsch sind.