Chile: Riesige Wellen schieben Autos einfach weg

Sturmflut überschwemmt Küstenstraßen

Ein extremer Sturm wütet derzeit an den Küsten von Chile in Südamerika. Riesige Wellen treffen auf die Küste und brechen über die Straßen hinein. Autos und Mülltonnen werden dabei einfach weggespült.

Die Unwetter und Stürme in den letzten Tagen und Wochen in dem südamerikanischen Land sind sehr wahrscheinlich die Folge von El-Nino, der derzeit besonders stark ausgeprägt ist.