Buschfeuer in Australien: Frau rettet kleinen Koala aus den Flammen

Die Rettung kam in letzter Sekunde. Eine Frau pflückt den kleinen Koalabär vom Baum, in dem er wahrscheinlich elendig verbrannt wäre. Der kleine Kerl schreit vor Schmerzen, als seine Retterin ihn mit Wasser versorgt. Man kann den Anblick kaum aushalten, umso schöner das Happy-End. Im Video zeigen wir die mutige Rettungsaktion, die wenigstens diesen Koala vor der Flammenhölle bewahrt hat.

Feuer bedrohen seit Wochen Menschen und Tiere

Schon seit Wochen wüten im australischen Busch dramatische Feuer. Mindestens sechs Menschen verloren ihr Leben, die Tiere verenden oft qualvoll in den brennenden Wäldern. Kleine Hoffnungsgeschichten, wie die vom geretteten Koalabär Paul sind die Ausnahme. Im Port Macquarie Koala Krankenhaus werden verletzte und gerettete Tiere versorgt, so auch unser pelziger Vertreter aus dem Video.

Wer den hilflosen Tieren helfen will, kann hier spenden.