Britische Inseln rüsten sich für Orkan

Britische Inseln rüsten sich für Orkan

Windgeschwindigkeiten bis 160 km/h

Die britischen Inseln rüsten sich für die zweite große Sturmwelle dieses Winters. Bereits am Mittwoch fiel in mehr als 200 Schulen in Schottland, Wales und Nordirland der Unterricht aus, weil die Schüler auf eisglatten Straßen nicht vorankamen. Der Verkehr auf Straßen und Schienen wurde erheblich beeinträchtigt.

Irland erwartet unterdessen einen Orkan mit Geschwindigkeiten bis 160 km/h. Stürme dieser Stärke werden auch Auswirkungen auf den Schiffsverkehr haben und vermutlich Schäden an der Infrastruktur anrichten. Für Irland wurde die zweithöchste Warnstufe Orange, mit einer Tendenz zu Rot, ausgerufen. Die Menschen in den betroffenen Regionen sind aufgerufen, Vorkehrungen zu treffen.