Maja findet jeden Joint

Bienen als Drogenschnüffler

Trainierte Bienen lösen Spürhunde ab

Bienen sind nicht nur wichtig für die Natur und produzieren Honig, sie könnten auch bald für die Polizei im Einsatz sein. Weil sie so einen guten Geruchssinn haben, sollen sie als Drogenschnüffler eingesetzt werden. Wie die schwarz-gelben Summer auf Drogenjagd gehen, sehen Sie im Video.

Bye bye Drogenhund

Ein Drogenhund schnuppert im Fach einer Kommode
Ein Drogenhunde verlieren möglicherweise bald ihren Job. © deutsche presse agentur

Bienen sind laut der Gießener Universität wahre Meister in Sachen Geruchsinn. Und ihre Flexibilität ist für die Arbeit in der Drogenfahndung von großem Vorteil. Während die Ausbildung von Hunden mehrere Monate dauere, braucht es für die Konditionierung der Insekten laut der Forscher nur wenige Minuten. Und der Drogenmarkt wandelt sich immer wieder. Es wäre also schnell für frisches Tier-Personal gesorgt, das jede neue Modedroge schnell erschnüffeln kann.

Mehr interessante Geschichten

Und wollen Sie wissen, wie das Wetter wird?

Schauen Sie im 7-Tage-Trend nach, wie das Wetter in den nächsten Woche wird oder laden Sie die Wetter.de-App für Apple- und Android-Geräte herunter, um Ihre lokale Vorhersage für unterwegs zu erhalten.