„Best of...!"-Food-Hack: Schokoladen-Cheesecake-Eier selbst machen

Schoko trifft auf Cheesecake

Ostern steht vor der Tür. Da werden Ostereier gefärbt, Osterkörbchen gepackt, jede Menge Süßigkeiten genascht und ganz viel selbst gemacht. Aber warum eigentlich nicht einfach auch mal süße Ostereier selbst machen - und zwar mit Schokolade, Cheesecake und einem Hauch Limette. Klingt lecker? Ist es auch. Klaus Velten zeigt im Video, wie's geht!

Das brauchen Sie:

  • Eierschalen
  • Frischkäse
  • Kuvertüre
  • Quark
  • Puderzucker
  • Limettenschale
  • Limettensaft

Und so geht's:

Sammeln Sie vor Ostern die Eierschalen, die vom Frühstücksei übrig bleiben. Die Eierschalen ohne Deckel heiß auswaschen und in die Gefriertruhe legen. Dadurch zieht sich später die Schokolade direkt fest. Die Wunsch-Schokolade bzw. Kuvertüre im Topf schmelzen, in die Eierschalen füllen und in den Kühlschrank stellen. 

Für die Füllung Frischkäse, Quark, Puderzucker, Limettenschale und ein bisschen Limettensaft je nach Wunschmenge zusammenrühren und die Füllung in Spritzbeutel geben. Für die "Eigelb"-Füllung einfach Aprikosenmarmelade in einen Spritzbeutel geben. Beide Beutel in den Kühlschrank legen.

Wenn die Schokolade in den Eiern fest ist, erst die weiße Creme in die Schoko-Eier geben, anschließend die Marmelade.

Alles für etwa eine Stunde lang im Kühlschrank fest werden lassen. Danach die Eierschalen schnell und vorsichtig von den Eiern lösen und fertig sind die Schokoladen-Cheesecake-Eier. Lecker!