Nataliya Kuznetsova aus Russland

Vom dürren Mädchen zur Muskel-Frau: Das ist die stärkste Frau der Welt

Amazonka war mit 14 fast Haut und Knochen

Sie ist die stärkste Frau der Welt: Nataliya Kuznetsova aus Russland. Für ihre Muskelberge rackert sich die Bodybuilderin täglich stundenlang ab und hat einen Schrank voller Preise und Trophäen. Wenn man Bilder von früher sieht, denkt man nicht, dass das die selbe Person ist. Wie Nataliya früher aussah, sehen Sie im Video.

Wunsch nach Anerkennung

Amazonka. Das ist Nataliyas Künstlername, mit dem sie auch bei Instagram bekannt ist. 670.000 Fans folgen ihr da – obwohl oder vielleicht gerade weil ihr Körper nicht unbedingt dem gängigen Schönheitsideal entspricht.

Herablassende Kommentare und Blicke prallen selbst an ihren Muskeln nicht einfach so ab. Um ihre Weiblichkeit zu demonstrieren, ließ sich Amazonka die Lippen aufspritzen und die Brüste machen.

Genau dieser Wunsch nach Anerkennung war es auch, der sie damals überhaupt zum Bodybuilding gebracht hat – auch wenn es Nataliya damals vermutlich noch gar nicht so bewusst war: "Ich wusste anfangs überhaupt nicht, was Bodybuilding heißt, ich habe nur Aufnahmen von Wettbewerben gesehen, das hat mir gefallen, wie die Frauen ausgeschaut haben, wie sie gebaut waren. Und damals hab ich beschlossen es auch auszuprobieren und habe sofort einen Preis bekommen." sagt die 29-Jährige.

Nataliya will eine Familie gründen

Seit 12 Jahren ist Nataliya mit ihrem Mann Wladislav zusammen. Der lernte die Bodybuilderin kennen, als sie noch nicht besonders sportlich war. Als ihr Trainer hat er allerdings einen nicht ganz unwesentlichen Anteil an ihrer äußerlichen Verwandlung.

Nataliyas größter Wunsch ist es, eine Familie zu gründen. Dafür will sie ihren Lebensstil früher oder später anpassen.