Australien: Folgen für die Pflanzenwelt

Wie Phönix aus der Asche

Alles ist schwarz verkohlt. Tiere und Menschen leiden. Die Wälder sehen tot aus. Aber zwischendrin gibt es kleine grüne Hoffnungsschimmer. Im Bundesstaat New South Wales wachsen frische Grasbaum-Pflanzen aus dem Boden, aus den Bäumen platzen junge Triebe durch die Rinde. Im Video zeigen wir, wie sich unser Reporter in den verbrannten Wäldern die ersten kleinen Pflänzchen zeigen lässt.

Diese Pflanzen haben Superkräfte

 BUSHFIRES NSW, Plants grow in bushfire damaged areas outside of Bateman s Bay, South of Sydney, Wednesday, January 15, 2020.  ACHTUNG: NUR REDAKTIONELLE NUTZUNG, KEINE ARCHIVIERUNG UND KEINE BUCHNUTZUNG SYDNEY NSW AUSTRALIA PUBLICATIONxINxGERxSUIxAU
Diese Pflanze zeigt besonders prominent ihren Lebenswillen. © imago images/AAP, STEVEN SAPHORE via www.imago-images.de, www.imago-images.de

Eigentlich sind die australischen Wälder an die jährlichen Feuer gewöhnt. Sogenannte Pyrophyten, also Pflanzen, die sich an die Feuer angepasst haben, können ganze Waldbrände überleben. Oft ist es die dicke Borke, die die Pflanzen vor den Flammen schützt. Manchmal sind es auch Pflanzen, deren oberirdische Teile abbrennen, aber die unterirdischen Wurzeln überleben. Krautige Pflanzen lagern ihre Saat im Boden ab und warten, bis der erste Regen nach dem Feuer kommt, um wieder auszutreiben und zu blühen. Es gibt sogar Pflanzen, die sich durch Feuer besser entwickeln, indem sich Zapfen öffnen und die Samen verteilen. Ganz schön tricky die Natur! 

Eine Milliarde Tiere ist in den Feuern schon umgekommen.

Wälder in ihrer Basis zerstört

Doch diesmal ist es eine Nummer härter. Viele Regenwälder werden sich von dieser Naturkatastrophe nicht mehr erholen und wieder zu dem werden, was sie mal waren. Einiges wird wieder wachsen, aber das meiste wird sich verändern: Kleinere Bäume, mehr freie Flächen, alles wird trockener. Und in zehn bis 20 Jahren werden die dann viel trockeneren Wälder auch viel anfälliger für erneute Feuer sein.

Dramatische Vorher-Nachher-Bilder zeigen wir hier.

BUSHFIRES NSW NATIVE REGROWTH, Regrowth is seen on bushfire damaged trees outside of Bateman s Bay, South of Sydney, Wednesday, January 15, 2020.  ACHTUNG: NUR REDAKTIONELLE NUTZUNG, KEINE ARCHIVIERUNG UND KEINE BUCHNUTZUNG SYDNEY NSW AUSTRALIA PUBLI
Frisches Grün in all dem Schwarz. © imago images/AAP, STEVEN SAPHORE via www.imago-images.de, www.imago-images.de

Der Experte Dr. Stuart Blanch vom WWF sieht die Zukunft der australischen Wälder so: „Unser Klima verändert sich. Es wird immer heißer, es wird trockener und es wird auch windiger. Das was wir jetzt gerade haben ist unser neues Normal! Das ist unsere Zukunft! Wir werden noch mehr dieser Feuer sehen.“ Bis es soweit ist, haben die grünen Stehaufmännchen in Australiens Wäldern noch etwas Zeit.