Unglaubliche 124.000 Km/h bringt er auf den Tacho

Asteroid 2001 FO32 kommt mit Höchstgeschwindigkeit

Asteroid on collision course with earth (Elements of this image furnished by NASA - Earth uv map from http )
Asteroid on collision course with earth © Getty Images/iStockphoto, johan63

Formel-1-Wagen unter den Asteroiden

Da fliegt ein dickes Stück Gestein an uns vorbei. Kurz nach dem kalendarischen Frühlingsbeginn fliegt der Asteroid 2001 FO32 an uns vorbei. Zwar besteht keine Gefahr durch den Brocken, der bei seiner Größe und einem Aufprall auf der Erde fatale Folgen hätte. Allerdings ist er interessant für die Wissenschaftler, denn er reist mit einer unglaublichen Geschwindigkeit an uns vorbei.

Mit knapp 124.000 Km/h rast 2001 FO32 an uns vorbei

Bei 2001 FO32 handelt es sich nämlich um einen der schnellsten Asteroiden, die jemals an der Erde vorbeiflogen. Er bewegt sich mit einer Geschwindigkeit von 123.887 Kilometern pro Stunde. Zum Vergleich: Unsere Raketen fliegen mit einer Geschwindigkeit von 40.000 Km/h.

Am 21. März 2021 um etwa 17.03 Uhr unserer Zeit wird der Weltraumfelsen bei etwa 2 Millionen Kilometern Entfernung die Erde passieren. Zwar wurde er als potenziell gefährlicher Asteroid eingestuft, doch besteht durch seine Umlaufbahn keine Gefahr für uns.

Kollision mit Asteroid 2001 FO32 ausgeschlossen

HANDOUT - 12.03.2021, ---: Dieses Diagramm zeigt die langgestreckte und geneigte Bahn von «2001 FO32», während er sich um die Sonne bewegt (weiße Ellipse). Der wohl größte Asteroid, der der Erde nach Einschätzung von Wissenschaftlern in diesem Jahr n
Asteroid 2001 FO32 soll am Sonntag relativ nah an der Erde vorbeifliegen © dpa, -, vco

Die Gefahr eines Zusammenstoßes gebe es nicht – weder jetzt noch in der Zukunft. „Wir kennen die Umlaufbahn von ‘2001 FO32’ um die Sonne sehr genau, seit seiner Entdeckung vor 20 Jahren haben wir ihn verfolgt“, sagte Paul Chodas vom Center for Near Earth Object Studies in Kalifornien. „Es gibt keine Möglichkeit, dass der Asteroid der Erde näher als zwei Millionen Kilometer kommt.“

Asteroid am Süd-Himmel zu beobachten

Eine Frau beobachtet durch ein Teleskop den Himmel.
Eine Frau beobachtet durch ein Teleskop den Himmel. Mit einem 8 Zoll-Teleskop kann man den Asteroiden 2001 FO32 am Himmel vorbeifliegen sehen. © picture alliance

Mit dem bloßen Auge ist der Asteroid bei 2 Millionen Kilometern Entfernung zwar nicht zu sehen. Aber mit einem Teleskop (8 Zoll oder größer) kann man den Gesteinsbrocken und dessen Bewegung am Firmament gut beobachten. Der Asteroid befindet sich relativ tief am südlichen Himmel. Während der Asteroid 2001 FO32 an der Erde vorbeifährt, kann man 2001 FO21 sehen, wenn er durch die Sternbilder von Skorpion und Schütze gleitet.

Unsere Wettertrends und Langfristprognosen

Sollten Sie Interesse an weiteren Wetter-Themen haben, so können wir Ihnen den 7-Tage-Wettertrend ans Herz legen mit der Wetterprognose für die kommende Woche. Dieser wird täglich aktualisiert. Falls Sie weiter in die Zukunft schauen möchten, ist der 42-Tage-Wettertrend eine Option. Dort schauen wir uns an, was auf uns in den kommenden Wochen zukommt. Vielleicht brauchen Sie aber auch unsere Langfristprognose von ECMWF und NOAA.

Damit Sie auch unterwegs kein Wetter mehr verpassen, empfehlen wir unsere wetter.de-App für Apple- und Android-Geräte.

Wetter und Klima in der Mediathek

Mega-Hitze und große Trockenheit - und viele fragen sich: Wird Deutschland bald zum Wüstenstaat? Wie viele Dürre-Sommer hintereinander können wir eigentlich noch verkraften? Hier geht es zur DOKU - Wüstenstaat Deutschland?