Urlaubsretter im Einsatz

Acht Tage Knast nach Hotelbeschwerde - RTL-Reporter helfen verzweifeltem Urlauber!

Es begann als Traumurlaub

Gisela und Jens wollten in der Dominikanischen Republik einen Traumurlaub verbringen - Entspannung unter Palmen und der karibischen Sonne. Doch der Traum zerplatzte, als sich Jens wegen des schlechten Reinigungszustands des Hotelzimmers beschwerte.

Weil das Zimmermädchen seit mehreren Tagen die Handtücher nicht gewechselt hatte, sprach Urlauber Jens es darauf an. Die Folge: Eine Festnahme durch die Touristenpolizei!

Der Vorwurf: Jens soll das Zimmermädchen angegriffen haben.

Ein Hilferuf erreichte die Urlaubsretter

Als auch noch ein ominöser Anwalt samt Sekretärin die ratlos im Hotel zurückgebliebene Gisela kontaktierte und 6000€ verlangte, schaltete sich ihr Sohn aus Deutschland ein und kontaktierte das RTL Urlaubsretter-Team. Er war bei seiner Recherche im Internet auf einen Fall von 2019 aufmerksam geworden, bei dem ebenfalls ein Urlauber festgenommen wurde. Auch damals der Vorwurf: Er habe ein Zimmermädchen angegriffen. RTL Urlaubsreporter Ralf Benkö konnte die beiden Urlauber Marcel und Vanessa damals aus ihrer misslichen Lage in der Dominikanischen Republik befreien.

Wie das Urlaubsretter-Team nun Jens Freilassung erkämpfen konnte, welche unglaublichen Tatsachen dabei aufgedeckt wurden und was Urlauber aus dieser Geschichte lernen sollten, sehen Sie im Video. (rbe/vho)