7-Tage-Wettertrend: Wochenende mit Frühlingsluft

Tschüss, Winterhoch! Wetterlage stellt sich um

Schon in Richtung Wochenende dreht sich das Wetter wieder. Frühlingshafte Temperaturen mit Spitzenwerten bis zu 17 Grad sind möglich. (Im Video die Temperaturentwicklung der nächsten 14 Tage). Nur die Sonne macht nicht mit. Regen und Wolken drängen sich in den Vordergrund.

Erst Schnee bis ins Flachland, dann bis zu 17 Grad

14.01.2020, Nordrhein-Westfalen, Moers: An der Blüte eines Strauches gehen im Schlosspark Spaziergänger vorbei. Der Deutsche Wetterdienst geht in Nordrhein-Westfalen von Temperaturen in den nächsten Tagen von bis zu 14 Grad aus. Foto: Roland Weihrauc
Die milden Temperaturen lassen immer mehr Knospen aufspringen. © dpa, Roland Weihrauch, rwe kay

Gerade spüren wir diesen Hauch von Winter. Dazu wütet das Randtief Lolita mit Sturmböen in Deutschland. (Mehr Infos zum Sturmtief finden Sie hier). Am Mittwoch lässt der Wind nach, es bleibt aber nasskalt und im Bergland winterlich. Am Donnerstag gibt es eine kleine Wetterberuhigung, bevor am Freitag mit kräftigem Wind feuchte, aber fast frühlingshaft-warme Luft zu uns kommt.  

Die Woche in der Übersicht

Mittwoch
An den Alpen fällt häufig Schnee, sonst gibt es zwischen einzelnen Schauern auch mal etwas Sonne zwischendurch, in Sachsen könnte es sogar meist trocken bleiben. Die Höchstwerte erreichen 2 bis 7 Grad, im Bergland 0 Grad. Es bleibt windig, stürmische Böen sind aber nur auf den Bergen dabei.

Donnerstag:
Die Regenschauer im Nordosten des Landes ziehen ab und vorübergehend beruhigt sich das Wetter. Zeitweise scheint die Sonne und es bleibt mal längere Zeit trocken. Erst gegen Abend ziehen im Südwesten neue Regenwolken auf. Die Höchstwerte liegen zwischen 4 und 11 Grad.

Freitag:
Im Norden und in der Mitte gibt es viele Wolken und zeitweise fällt Regen, im Süden wird es freundlicher und meist trocken. Mit kräftigem Wind steigen die Temperaturen auf milde 8 bis 13 Grad, rund um Freiburg sind sogar frühlingshafte 15 Grad möglich. Im Bergland herrscht Tauwetter.

Weitere Tendenz
Am Wochenende windiges, frühlingshaft mildes, aber oft nasses Wetter. Höchstwerte 9 bis 15 Grad, am Montag am Oberrhein vielleicht sogar 17 Grad. Zur Mitte nächster Woche kühlt es spürbar ab, ein Wintercomeback ist nicht ausgeschlossen. 

Und was macht der Februar? Im 30-Tage-Trend werfen wir einen Blick auf die kommenden Wochen.

Um zu sehen, wie das Wetter bei Ihnen wird, und das rund um die Uhr: laden Sie die Wetter.de-App für Apple- und Android-Geräte herunter.