7-Tage-Wettertrend vom 02.11.2018: Von einem Wintereinbruch sind wir weit entfernt - jetzt wird es erstmal richtig mild

Temperaturen und Luftströmungen für 5 Tage
Temperaturen und Luftströmungen für 5 Tage Der Strömungsfilm für Europa 00:40

Mildes Hochdruckwetter macht sich breit

Das recht milde Wetter geht weiter und setzt in den kommenden Tagen sogar noch einen drauf. Am Wochenende verlagert sich von Frankreich her ein Hoch zu uns nach Deutschland und sorgt für ruhiges und zunehmend mildes Hochdruckwetter. Stellenweise werden sogar 20 Grad und mehr erreicht. 

Sonntag im Südosten Bayerns schon knapp 20 Grad

Nach einer teils frostigen Nacht - besonders in Nordwesthälfte - bringt der Start ins Wochenende schon ziemlich freundliche Aussichten. Nach Auflösung von örtlichen Dunst- oder Nebelfeldern kommt am Samstag vor allem im Westen und Norden die Sonne heraus. Im Süden und Osten sind die Nebelschwaden zäher und dort können weiterhin noch mehr Wolken durchziehen. Es bleibt aber ebenfalls trocken. Die Höchstwerte liegen meist zwischen 9 und 14 Grad, im Süden mit nennenswertem Sonnenschein auch etwas höher.

Der Sonntag bringt uns dann nach einen Mix aus Sonne und harmlosen Wolken, sofern sich Nebel und Hochnebel auflösen. Vor allem Richtung Nordwesten zeigt sich die Sonne am längsten. Dazu steigen die Temperaturen: Meist geht es auf 14 bis 16 Grad hinauf, im Südosten Bayerns werden knapp 20 Grad erreicht. Nur an den Küsten bleiben die Höchstwerte mit 9 bis 12 Grad verhaltener.

Nächste Woche noch wärmer

Die nächste Woche setzt dann noch einen drauf. Am Montag und Dienstag bekommen wir 11 bis 19 Grad, stellenweise sogar noch etwas mehr. Dazu kommt am Montag nach teils zäher Auflösung von Nebel oder Hochnebel, die Sonne heraus. Nur im Norden gibt es mehr Wolken als Sonnenschein, aber auch dort bleibt es trocken. Am Dienstag setzt sich die Sonne noch besser durch. Besonders im Osten und Südosten kommt sie mit 7 bis 8 Stunden ordentlich zum Vorschein.

Ab der Wochenmitte mischen immer mehr Wolken mit. Niederschläge bringen diese aber nicht. Allerdings ziehen sich mit den Wolken die Temperaturen wieder etwas zurück und so werden am Mittwoch noch 11 bis 18, am Donnerstag und Freitag nur noch 11 bis 15 Grad zurück. Dies ist für diese Jahreszeit aber immer noch ungewöhnlich mild und weit entfernt von einem Wintereinbruch.

Ob auch der Rest des Monats diesem Trend treu bleibt, können Sie im 30-Tage-Trend nachlesen.

Wenn Ihnen bei so viel Frühlingsluft auch nach Romantik ist, haben wir hier eine wunderschöne Geschichte zum Wegträumen.