7-Tage-Wettertrend: Ungerechte Teilung beim Wetter am Wochenende

Das Wetter ist am Wochenende mal wieder unfair. Während die Südbayern sich in Biergärten und Parks bei Sonnenschein und föhnigen 20 Grad (und mehr) entspannen können, sind die Aussichten für den Nordwesten wolkig, wechselhaft und deutlich kühler.

Am Wochenende gibt's Föhn

Der Samstag bringt für den Nordwesten Schauer und dicke Wolken. Kurze Aufheiterungen sind auch dabei. In Niederbayern und am Alpenrand scheint die Sonne dagegen kräftig. Auch die Temperaturen unterscheiden sich je nach Region deutlich: Im Südosten wird es bei bis zu 20 Grad mild, in der Eifel liegen die Höchstwerte nur bei frischen 13 Grad.

Am Sonntag fällt am meisten Regen im Südwesten und im Westen zwischen dem Saarland und NRW sowie in Niedersachsen. Nach Norden bekommen die Wolken Lücken und der Regen wird selten, von Berlin bis nach Baden-Württemberg und in Bayern herrscht der goldene Oktober.

Die Höchstwerte am Sonntag werden durch ein spezielles Wetterphänomen gesetzt. Durch Föhn am Erzgebirge sind an der Elbe bis 21 Grad drin. In den Alpen droht sogar ein Föhnorkan. Im Alpenvorland können die Thermometer bis 24 Grad steigen. Sonst liegen die Temperaturen niedriger und liegen bei maximal 13 bis 18 Grad.

30.09.2019, Berlin: Die Sonne scheint durch eine dichte Wolkendecke. Foto: Paul Zinken/dpa +++ dpa-Bildfunk +++
Die Sonne wird's schwer haben im Nordwesten. © dpa, Paul Zinken, alf

In der neuen Woche wird es für viele besser

Allzu neidisch brauchen wir aber nicht zu werden. Denn die neue Woche verteilt die Sonne deutlich gerechter.

Am Montag schauert es nochmals in der Nordwesthälfte, von Osten und von Süden setzt sich immer mehr die Sonne durch bei 13 Grad in der Eifel und bis 20 Grad in Niederbayern.

Zur Wochenmitte ist der goldene Oktober dann für alle da, bei viel Sonnenschein und milden Temperaturen von 14 Grad in Nordfriesland bis 22 Grad im Südosten. Nur Richtung Bodensee und oberer Donau kann es länger anhaltenden Nebel und dann auch etwas tiefere Temperaturen geben.

13.10.2019, Bayern, München: Personen in Tretbooten fahren vor dem Biergarten vom Seehaus im Englischen Garten auf dem Kleinhesseloher See. Foto: Lino Mirgeler/dpa +++ dpa-Bildfunk +++
Ab in den Biergarten. Im Südosten zeigt sich der Herbst von der goldenen Seite. © dpa, Lino Mirgeler, lim kde

Was der Herbst noch für uns bereit hält, können Sie im 30-Tage-Wettertrend lesen oder Sie laden sich die Wetter.de-App für Apple- und Android-Geräte herunter.