Weichenstellung am Wochenende

7-Tage-Wettertrend: Großes Finale des Goldenen Oktobers genießen

Wie wird das Wetter in den kommenden 7 Tagen?

Noch ein letztes Mal goldenen Oktober genießen, heißt es bis zum Freitag. Trotz ein wenig Regen hier und da, setzt sich noch immer die Sonne durch. Am Wochenende ändert sich das allerdings grundlegend. Pünktlich mit der Zeitumstellung am Sonntag wechselt das Wetter auf einen kühleren November-Herbst. Anfang nächster Woche zum Monatswechsel droht sogar ein weiterer Herbststurm.

Hier geht es zum aktuellen Wetterbericht

Regenradar besser im Blick haben

Mittwoch: Erst neblig, dann setzt sich Hoch ROSAMUNDE durch

Am Mittwoch steigt der Hochdruckeinfluss durch das Hoch ROSAMUNDE an, welches von Frankreich zu uns kommt. Das muss sich aber gegen die vorherrschende feuchte Luft durchsetzen, deshalb geht es erst mal wolkig und neblig los. Vereinzelt kann anfangs Richtung Küste noch ein wenig Regen fallen. Im Laufe des Tages setzt sich die Sonne jedoch immer mehr durch. Je weiter nach Süden, desto häufiger kann sich die Sonne durchsetzen. Am meisten Sonne gibt es dementsprechend auf den Bergen im Süden. Dazu gibt es milde 13 bis 18 Grad im länger anhaltendem Nebel und im Erzgebirge nur um die 10 Grad. Dazu ist es nur noch an der Nordsee windig.

Donnerstag und Freitag: Die Sonne scheint nochmal

Nach Auflösung von örtlichen Nebelfeldern scheint Donnerstag und Freitag die Sonne und am Himmel sind kaum noch Wolken, die stören könnten. Nur vereinzelt kann sich der Nebel länger halten, das betrifft die Regionen an der Donau, dem Bodensee und einige Mittelgebirgstäler. Mit der Sonne ist es auch recht warm mit 14 bis 18 Grad. Im Nebel sind es allerdings nur 7 oder 8 Grad.

Donnertag und Freitag dürfen wir mit viel Sonnenschein rechnen

Sonnenscheindauer am Donnerstag, 26. Oktober 2021
Am Donnerstag sind nochmal einige Sonnenstunden drin. © wetter.de

Blick auf das letzte Oktober-Wochenende: Unbeständiger, vielleicht auch stürmisch

Am Samstag stellt sich die Wetterlage langsam um. Die Südosthälfte merkt davon zunächst zwar noch wenig, im Norden und Westen werden die Wolken jedoch immer zahlreicher. Gegen Abend kann an der Grenze zu den Benelux-Ländern dann etwas Regen fallen. Die Temperaturen halten sich bei 13 bis 18 Grad, im Dauernebel ist es kälter.

Eine Wetterumstellung erleben wir am Sonntag. In der gesamten Westhälfte verhängen häufig Wolken den Himmel, die auch Regenschauer bringen. Die Osthälfte bleibt hingegen freundlich und trocken. Sonntag sind die Temperaturen noch bei 13 bis 17 Grad.

Alle Details zur Sturmlage an Halloween

Prognose maximaler Windböen für Sonntag

Maximale Windböen am Sonntag, 31. Oktober
Wie stürmisch es bereits am Sonntag wird, ist noch unsicher, aber gerade im Osten könnte es sehr windig werden. © Maptiler/Openstreetmap

Montag: Sturm im Anmarsch?

Wie windig es am Sonntag und am Montag wird beziehungsweise wann es los geht, ist bisher noch unsicher. Das Sturmtief über der Nordsee wird von den einzelnen Wettermodellen, was die Lage und Intensität angeht, noch zu unterschiedlich bewertet. Ein weiterer Herbststurm ist jedoch nicht ausgeschlossen. Die Temperaturen bewegen sich am Montag zwischen 10 bis 16 Grad, da aus dem Westen noch kühlere Luft herein strömt.

Dienstag und Mittwoch: Es wird immer kühler

Es wird in der neuen Woche von Tag zu Tag kühler. Der Dienstag zeigt sich wechselhaft und windig, aber es gibt zwischendurch immer wieder trockene Abschnitte. Dabei kühlt es weiter ab und die Höchstwerte liegen nur noch zwischen 7 und 13 Grad.

Am Mittwoch bleiben die Regenschauer erhalten und in den Gipfellagen sind auch Schneeflocken dabei. Es kühlt weiter ab auf 6 bis 11 Grad.

Temperaturvorhersage für die nächsten 14 Tage

Noch mehr Wetter

Der Trick bei wechselhaftem Wetter: Nutzen Sie die neuesten Prognosen immer und überall

Bei wechselhaftem Wetter sollten Sie stets die neuesten Prognosen zu Rate ziehen. Laden Sie dafür die wetter.de-App für Apple- und Android-Geräteherunter. Ob mit Wetter-News oder Regenradar, wir halten Sie immer auf dem Laufenden.

(kfb)